Schaltnetzteil

500-Watt-Netzteil mit umfangreicher Ausstattung und hoher Leistungsdichte

| Redakteur: Ines Näther

(Bicker Elektronik)

Mit dem BEO-5000M erweitert Bicker Elektronik seine BEO-Netzteilserie im Leistungsbereich bis 500 W.

Verfügbar sind fünf Varianten mit präzise geregelten DC-Ausgangsspannungen von +12 V, +24 V, +30 V, +36 V und +48 V. Das Netzteil zeichnet sich durch seine kompakte 1HE-Bauform und einen sehr hohen Wirkungsgrad von bis zu 91 Prozent aus. Im lüfterlosen Betrieb können 360 W Dauerleistung abgerufen werden, mit forcierter 30-CFM-Lüfterkühlung 500 W. Für das Grundmodell (U-Chassis) stehen zwei optionale Abdeckungen mit Side- bzw. Top-Fan zur Verfügung.

Bis zu vier Netzgeräte parallel schalten

Das hochwertig aufgebaute Gerät arbeitet im erweiterten Temperaturbereich von 0 bis +70 °C und ist umfangreich ausgestattet. So können mit der Current-Share-Funktion bis zu vier Netzgeräte parallelgeschaltet werden. Hierdurch ist es möglich, hohe Leistungen zu generieren bzw. die Ausfallsicherheit des Systems zu maximieren. Zudem bietet das Schaltnetzteil eine zusätzliche Hilfsspannung (+5 Vsb), ein Power-Good-Signal sowie Remote-On/Off (Fernabschaltung).

Mit Hilfe seiner „Sense”-Eingänge kann es Spannungsabfälle ausgleichen, die in den Ausgangsleitungen zum Verbraucher auftreten.

Der optionale Lüfter kann entweder mit voller Leistung oder drehzahlgeregelt angesteuert und über ein Lüfterkontrollsignal permanent überwacht werden.

Zuverlässigkeit und lange Lebensdauer

Das innovative Schaltungsdesign und die konsequente Verwendung hochwertiger Bauteile gewährleisten Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer. Eine MTBF von 234 000 Std. (nach Bellcore TR-332 bei +40 °C) unterstreicht diese Eigenschaften.

Für den internationalen Einsatz verfügt das Netzteil über einen Weitbereichseingang von 90 bis 264 VAC mit aktiver Leistungsfaktorkorrektur (PFC).

Das BEO-5000M entspricht sowohl den internationalen Sicherheitszulassungen für medizinische elektrische Geräte (EN/CSA60601-1 3rd Edition), als auch für informationstechnische Einrichtungen (EN/CSA60950-1).

Der Isolationsaufbau, insbesondere die hohe Isolationsspannung von 4500 VAC zwischen Ein- und Ausgang und die sicherheitsrelevanten Luft- und Kriechstrecken entsprechen hinsichtlich des medizinischen Einsatzes 2x MOPP (Means Of Patient Protection).

Die standardmäßig integrierten Schutzfunktionen (Kurzschluss-, Überspannungs-, Überlast- und Übertemperaturschutz) runden die Ausstattung ab. Bicker Elektronik gewährt eine Garantie von drei Jahren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36269080 / Stromversorgung)