IBV-Softwarebibliothek

Neue Version erreicht hohe Geschwindigkeit und ermöglicht 3D-Objekterkennung

19.10.2007 | Redakteur: Ines Näther

MVTec Software hat jetzt seine neue Version der Softwarebibliothek HALCON 8.0 herausgebracht, die Bildverarbeitung noch schneller macht und leichter zu programmieren ist. Sie verfügt

MVTec Software hat jetzt seine neue Version der Softwarebibliothek HALCON 8.0 herausgebracht, die Bildverarbeitung noch schneller macht und leichter zu programmieren ist. Sie verfügt jetzt insgesamt über mehr als 1300 BV-Operatoren. So konnte die Geschwindigkeit für typische Applikationen um durchschnittlich 25% erhöht werden, einzelne Operatoren sogar bis zu 500%. Zudem wird die erste integrierte Entwicklungsumgebung für Machine-Vision (HDevelop und HDevEngine) um Assistenten erweitert, die die Erstellung häufig benötigter Operatorfolgen deutlich vereinfachen. Auch 3D-Objekte, deren räumliche Lage dabei keine Rolle mehr spielt, lassen sich jetzt robust und schnell identifizieren. Dazu müssen lediglich zuvor die CAD-Daten des Objekts eingelesen und trainiert werden Roboter können damit beliebig geschüttete Objekte in ihrer exakten Raumlage erkennen und greifen.

Mit „3rd Generation Matching“ sind aufgrund der Geschwindigkeit auch Echtzeitanwendungen möglich. Die 3D-Objekterkennung ist jedoch nicht nur sehr schnell und zuverlässig, sondern auch weitgehend robust gegenüber Beleuchtungsschwankungen. Dieses Verfahren stellt vor allem eine vollkommen neue Möglichkeit für die Robotik dar. Aufwändige Einzelprogrammierung sowie Stereoaufbauten mit zwei Kameras sind nicht mehr notwendig.

Auf die Weiterentwicklung der automatischen Parallelisierung von Bilddaten wurde bei dieser neuen Version der Softwarebibliothek besonders großer Wert gelegt. Dadurch wird die erhöhte bearbeitbare Datenmenge der neuen 4-Kern-Prozessoren voll ausgenutzt. Vor allem bei häufig angewendeten Operatoren wie Filter bei der Vorverarbeitung ist die automatische Parallelisierung von HALCON mit der Version 8.0 jetzt noch sehr viel schneller geworden.

Mit HALCON 8.0 ist jetzt auch Shape-based Matching in Farb- und anderen Mehrkanalbildern anwendbar. Außerdem verfügt HALCON 8.0 über neue Operatoren zur erheblichen Verbesserung der OCR. Weiterhin gibt es eine neue HALCON/.NET-Schnittstelle, die eine bessere Performance und effektiveres Programmieren als mit der COM-Schnittstelle bietet und in Mono auch für Linux nutzbar ist.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 230263) | Archiv: Vogel Business Media