Elektromobilität

BMW und The Mobility House besiegeln Partnerschaft

| Redakteur: Sariana Kunze

Mit der Home Wallbox Business-Unit den BMW i3 bequem daheim aufladen.
Mit der Home Wallbox Business-Unit den BMW i3 bequem daheim aufladen. (BMW Group)

BMW i setzt seine Strategie für Elektromobilität weiter um. Dazu hat das Unternehmen Partnerschaften mit Schneider Electric und dem Elektromobilitätsdienstleister The Mobility House (TMH), der unter seiner Endkundenmarke ElectroDrive Europe bereits im Endkundenmarkt tätig ist, abgeschlossen.

Die Kooperation umfasst Dienstleistungen wie die Prüfung der Hausinstallation beim Kunden vor Ort, Lieferung und Montage der Wallbox sowie Wartungs- und weitere Serviceleistungen aus einer Hand. Zukünftige Besitzer eines BMW i3 oder i8 können ihr Fahrzeug sicher anschließen und schnell zu Hause oder am Arbeitsplatz laden. Marcus Fendt, Geschäftsführer von The Mobility House, sagte: „Jenseits von Schaufenster-Projekten und Modellregionen erproben wir schon längst nicht mehr die Elektromobilität in Feldversuchen, sondern setzen ein aktives Signal für den Marktstart: Die Produkte stehen bereit. Über den Tankdeckel hinaus hat der Kunde die Möglichkeit zu wählen. Nun gilt es, die Vorteile der Elektromobilität auch im Kundenbewusstsein zu verankern und den Endkunden weiter aufzuklären, anstatt immer nur den Abgesang auf Elektroautos zu erklären.

Während in unserer erzeitigen Auto-Welt das Fahrvergnügen gewöhnlich an der Zapfsäule der Tankstelle endet, steigt gerade in der elektromobilen Welt erst an diesem Punkt die Spannung. Denn für ein erfolgversprechendes Angebot an E-Auto-Kunden sind Strombedarf und Ladetechnik, die speziellen Erfordernisse der Energienetze sowie lokale Marktgegebenheiten in einzelnen Ländern von Bedeutung.

360° Elektric bei BMW

Ziel ist es, dem Kunden - auch auf Empfehlung des Händlers - für die nahe Zukunft Lösungen anbieten zu können, die neben der Ladestation Bestandteil einer sicheren und leistungsfähigen Ladevorrichtung sind. Dieser Anschluss ist auch das Tor zu einer neuen Rolle des Elektroautos als Energiespeicher. Denn der Bedarf für eine nachhaltige Energieversorgung sowie eine Integration des E-Fahrzeugs in Haus und Netz steigt.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 37693820 / Elektromobilität)