ABB

Dänisches Elektromobilitätssystem wird mit Gleichstrom-Schnellladestationen ausgestattet

| Redakteur: Sariana Kunze

50 Gleichstrom-(DC)-Schnellladestationen liefert ABB nach Dänemark.
50 Gleichstrom-(DC)-Schnellladestationen liefert ABB nach Dänemark. (ABB)

ABB wurde von Clever, einem dänischen Betreiber von Elektromobilitätssystemen, als Lieferant von 50 Gleichstrom-(DC)-Schnellladestationen für das landesweite Ladenetz von Clever ausgewählt. Die Ladegeräte sind mit dem Ladesystem CCS (Combined Charging System) kompatibel.

Der Auftrag schließt sich nahtlos an die Aufstellung von 50 DC-Schnellladern von ABB Anfang 2013 an und erweitert das flächendeckende Netz von DC-Schnellladestationen von Clever auf 100 Standorte. Das Ladenetz von Clever umfasst Wechselstrom- und Gleichstromgeräte und unterstützt alle auf dem dänischen Markt erhältlichen Elektrofahrzeuge. Clever hat für alle Standorte das Produkt Terra 53 von ABB ausgewählt, das mit einer CCS-Verbindung ausgestattet ist. So eignen sich die Ladegeräte auch für neue Elektroautos wie den VW e-UP! und BMW i3, die mit dem CCS-Schnellladesystem ausgerüstet sind. Der erste Gleichstrom-Schnelllader von Clever an einer Shell-Tankstelle und damit die erste kommerzielle CCS-Schnellladestation Dänemarks wurde Anfang des Monats von der dänischen Verkehrsministerin Pia Olsen Dyhr in Betrieb genommen.

Internetbasierte Schnelllader mit vielen Konnektivitätsfunktionen

„ABB liefert die Ladegeräte und branchenführende Software-Lösungen für die Fernwartung und stellt zudem die Konnektivität zu Kundenmanagement- und Bezahlsystemen bereit. Jeder internetbasierte Schnelllader von ABB wartet mit zahlreichen Konnektivitätsfunktionen auf, darunter Remote-Unterstützung, -Verwaltung und -Wartung sowie intelligente Software-Upgrades. ABB unterstützt alle Schnellladestandards und -protokolle wie CCS. So ist gewährleistet, dass Ladestationen und Elektroautos, die einer rasanten Entwicklung unterliegen, auch in den kommenden Jahren kompatibel sein werden. Zudem kann Clever jederzeit einen zuverlässigen Service anbieten und sein Netz an technische Weiterentwicklungen anpassen.

„Clever hat die Strategie, sich konsequent nach dem Auto zu richten. Aus diesem Grund errichten wir als führender dänischer Betreiber von Elektromobilitätssystemen Ladestationen für sämtliche Elektrofahrzeuge, die auf dem dänischen Markt erhältlich sind“, erklärt Lars Bording, CEO von Clever. „Sie können also immer sicher sein, dass unser Netz (Schnell-) Ladestationen umfasst, die mit Ihrem Elektroauto kompatibel sind. Elektrofahrzeuge und Ladegeräte gehören zusammen. Daher müssen wir jederzeit eine kompatible, zuverlässige Ladeinfrastruktur anbieten.“

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42476756 / Elektromobilität)