Datennetze

Datenintegration für IoT- und Industrie 4.0-Anwendungen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Softings aktuelle Version der Datafeed OPC Suite ermöglicht die einfache und sichere Übertragung von Daten über REST-Protokolle und unterstützt NoSQL-Datenbanken.
Softings aktuelle Version der Datafeed OPC Suite ermöglicht die einfache und sichere Übertragung von Daten über REST-Protokolle und unterstützt NoSQL-Datenbanken. (Bild: Softing)

Die neue Version von Softings Datafeed OPC Suite mit REST-Connector und Unterstützung von NoSQL-Datenbanken ist erhältlich. Der auf der diesjährigen HMI bereits als Beta-Version vorgestellte REST Connector ermöglicht die Integration von Daten aus einer Vielzahl von Geräten in Automatisierungsnetzen in Anwendungen, die REST-Protokolle unterstützen.

Datenquellen können z.B. Steuerungen von Herstellern wie Siemens, Rockwell, Mitsubishi und B&R sein, oder auch OPC UA oder OPC Classic Server.

Unterstützung des schreibenden Zugriffs auf NoSQL-Datenbanken

Zusammen mit dem zweiten neuen Feature, der Unterstützung des schreibenden Zugriffs auf NoSQL-Datenbanken wie etwa MongoDB, ist die Datafeed OPC Suite für IoT- und Industrie 4.0-Anwendungen gerüstet. REST-Protokolle werden insbesondere zur Kommunikation mit cloud-basierten Anwendungen eingesetzt, wie etwa dem Production Performance Manager von Bosch Software Innovations. NoSQL-Datenbanken ermöglichen die hoch performante Verarbeitung sehr großer Datenmengen und sind damit oft Basis für Big Data Analyseverfahren (Big Data Analytics), die beispielsweise zur vorausschauenden Wartung eingesetzt werden können.

Integration älterer und neuer Steuerungen in Cloud-Lösungen

Die Datafeed OPC Suite vereint alle Komponenten für die OPC- und IoT Cloud-Kommunikation in einem umfangreichen Komplettpaket. Zusätzlich zur integrierten REST Schnittstelle ermöglichen das MQTT Gateway und die Unterstützung von OPC UA die einfache Integration älterer und neuer Steuerungen in Cloud-Lösungen wie z.B. Microsoft Azure oder IBM Bluemix. Eine moderne Benutzeroberfläche mit intelligenten, praxisorientierten Voreinstellungen und intuitiver Benutzerführung soll Systemintegrationsaufwand reduzieren und Anwendern gute Nutzbarkeit bieten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44820093 / Datennetze)