Niederspannungsmotor

Neuer Elektromotor verspricht weitere Fortschritte bei der Energieeffizienz

12.04.2011 | Redakteur: Wolfgang Leppert

Hocheffizienter Niederspannungsmotor von GE

Bis zu 60 Prozent der Energie in einem Produktionsunternehmen verbrauchen Elektromotoren bei der Umsetzung von elektrischer in mechanische Energie. Dass hier noch Effizienzreserven

Bis zu 60 Prozent der Energie in einem Produktionsunternehmen verbrauchen Elektromotoren bei der Umsetzung von elektrischer in mechanische Energie. Dass hier noch Effizienzreserven schlummern, will GE Energy u.a. mit dem Niederspannungsmotor X$D Ultra 841 IEC beweisen, der erstmals auf der Hannover Messe vorgestellt wurde.

„Durch fortschrittliche Technologien sowohl im Bereich der Isolation als auch des Lagerungssystems sowie weiterer neuer Eigenschaften, ist der GE X$D Ultra 841 IEC einer der langlebigsten und zuverlässigsten Niederspannungsmotoren, der für Industriekunden im Markt verfügbar ist“, so GE-Produktmanager Tim Marker. Mit diesem Motor lasse sich im Vergleich zu einem herkömmlichen Elektromotor der Energieeffizienzklasse 3 mit einer Leistung von 75 KW und einer Drehzahl von 1800 U/min so viel Energie einsparen, wie zwei durchschnittliche Haushalte in einem Jahr verbrauchen würden. Das entspricht einer CO2-Einsparung von rund 5,7 Tonnen. Der X$D Ultra 841 IEC erfüllt oder übertrifft die Anforderungen gemäß IEEE 841-2009 und ist darüber hinaus mit Temperatur-Code T3 (200°C) für den Einsatz in der Gefahrenzone 2 / ATEX 2 geeignet. Jeder Elektromotor wird mit einem eigenen Prüfbericht entsprechend der Spezifikation IEEE 841-2009 sowie gemäß aller IEC-Vorschriften und Vorgaben ausgeliefert.

Internen Dauertest perfekt gemeistert

Ausgestattet mit einem robusten Gehäuse aus Grauguss, einem Klemmsystem, Endlager und einer Lüfterabdeckung bestand das XSD Ultra 841 IEC Umrichter-Isolationssystem in Wärmeklasse H einen internen Dauertest mit einer Million Drehrichtungsumkehrungen unter Volllast. Das System war auch danach weiterhin betriebsbereit. Der Hersteller unterstreicht die Zuverlässigkeit des Elektromotors u.a. mit einer Garantiezeit von 5 Jahren (60 Monate Betrieb, 66 Monate nach Lieferung). Der Motor integriert bereits eingegossene Messstellen für Schwingungsmessungen (5 x radial, 3 x axial), was Schwingungsmessungen mit Schwingungsaufnehmern erleichtert (5-Punkt, 4 x radial und 1 x axial). Darüber hinaus beträgt der Konizitätswinkel der Montagefüße kleiner oder gleich 1,5 Grad, um einen sicheren Aufbau zu gewährleisten. Zusätzlich diese Motoren von GE folgende Merkmale:

  • Six Star Bearing System für maximal mögliche Lager-Lebenszeit bei Durchführung regelmäßiger Wartungen;
  • Gegard2400 Isolationssystem, das sowohl die Spezifikationen der IEEE 841-2009 und NEMA MG1-31 als auch die Anforderungen der IEC 60034-17 und 60034-18-41 Normen übertrifft;
  • einfache Bedienbarkeit durch einen großen, abgedichteten Anschlusskasten, der permanent beschriftete, feuchtigkeitsbeständige Anschlusskabel zu einer Anschlussleiste beinhaltet;
  • strapazierfähiger Korrosionsschutz (Epoxy Ester-Lackierung entsprechend IEEE 841-2009; Motorgehäuse, Lüfterabdeckung, Lagerschild und Anschlusskasten aus Grauguss);
  • Sicherheits-Features wie 4-Punkt-Hebesystem anstelle einer einzigen Ringschraube, Schmiermittelnippel oben und Schmiermittelaustritte schräg links und rechts unten, Silicon Bronze-Anschlussklemmen sowie Erdungsanschlussbolzen am Gehäuse.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 374521) | Archiv: Vogel Business Media