Zeichnungsmanagement

Papierzeichnung direkt in Computer einlesen

20.02.2009 | Redakteur: Reinhard Kluger

Iq’s Software hat einen weiteren Arbeitsschritt beim automatischen Einlesen von technischen Zeichnungen in die Programme seines CAQ-Systems automatisiert.

Iq’s Software hat einen weiteren Arbeitsschritt beim automatischen Einlesen von technischen Zeichnungen in die Programme seines CAQ-Systems automatisiert.

Technische Zeichnungen können jetzt auch eingelesen und gestempelt werden, wenn sie nicht als CAD-Datei z.B. iges vorliegen, sondern nur als Papierzeichnung (.tif, .pdf). Dies ist beispielsweise dann wichtig, wenn Lieferanten von ihren Kunden die Zeichnung nur als Papiervorlage oder als pdf-Datei erhalten oder Papierzeichnungen älteren Datums im Unternehmen komfortabel weiter bearbeitet werden sollen.

Liegt die Zeichnung nur als Papierausdruck vor, kann die pdf-Datei vorab durch einfaches Scannen selbst erstellt werden. Die pdf-Datei wird über die optische Zeichenerkennung (OCR) analysiert. Mit wenigen Mausklicks werden aus Zeichnungen editierbare, gestempelte Datensätze. Die OCR-Zeichenerkennung identifiziert selbstständig Sollwerte und Toleranzen, stempelt die Zeichnung und hinterlegt diese in der Datenbank. Damit entfallen das zeitintensive manuelle Stempeln und die oft fehlerbehaftete manuelle Übertragung der Sollwerte. iq’s Kunden sprechen von einer Zeitersparnis bis zu 80 Prozent.

Die OCR-Zeichenerkennung ist lernfähig

Für eine fehlerfreie Analyse der Zeichnungsvorlage kann der Anwender bestimmte Parameter vorab einstellen so z. B. mit welchem CAD-System die Zeichnung erstellt wurde. Darüber hinaus ist die OCR-Zeichenerkennung lernfähig, das heißt sie lässt sich jederzeit um firmenspezifische Symbole und Normen erweitern. Nach dem Einlesen der Zeichnung hat der Anwender die Möglichkeit, sämtliche erkannten Positionen komfortabel zu überprüfen und zu bearbeiten.

Die über OCR automatisch erfassten Sollwerte und Toleranzen können nahtlos allen anderen Modulen des iqs CAQ-Systems zur Verfügung gestellt werden, beispielsweise dem Modul Erstmusterprüfbericht, der Prüfplanung und FMEA oder dem Reklamationsmanagement.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 289499) | Archiv: Vogel Business Media