Automatisierungstreff 2017: [Advertorial]

Erfolgreiches Neukonzept: Marktplatz Industrie 4.0 als neues Highlight

Marktplatz Exor: Exor Deutschland GmbH präsentierte seinen Use-Case 'Smart Factory von Exor' auf dem Marktplatz Industrie 4.0.
Bildergalerie: 7 Bilder
Marktplatz Exor: Exor Deutschland GmbH präsentierte seinen Use-Case 'Smart Factory von Exor' auf dem Marktplatz Industrie 4.0. (Bild: Strobl GmbH)

Vom 28. bis 30. März 2017 fand der 11. Automatisierungstreff in der Kongresshalle in Böblingen statt. Im Fokus der Veranstaltung standen neben den 38 Workshops vor allem das neu geschaffene Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0, welches laut Veranstalterin Sybille Strobl sehr gut angenommen wurde.

Ziel der gesamten Veranstaltung war es, dass Anwender vor allem aus dem Maschinen- und Anlagenbau Lösungen für Automatisierungssysteme und Industrial-IT finden, die zur Erhöhung der Produktionseffizienz beitragen. Schwerpunkt bildete dabei die digitale Transformation im industriellen Umfeld. „Die Besonderheit unseres Automatisierungstreffs ist die Kombination aus Workshops rund um die Themen 'IT & Automation', einer Trend-Session sowie dem Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0“, betont Sybille Strobl, Geschäftsführerin des Veranstalters Strobl GmbH.

Insgesamt 56 Unternehmen zeigten ihre Lösungen auf dem Automatisierungstreff. Auf dem Marktplatz Industrie 4.0 haben 15 Unternehmen auf zwölf Marktständen teilgenommen und ihre konkreten Use-Cases präsentiert. „Der neue Marktplatz Industrie 4.0 ist eine Plattform, auf der Anbieter verschiedener Produkte und Disziplinen den Marktbesuchern an einem Ort ihre reale Use-Cases präsentieren und bezugnehmend auf seine Aufgabenstellung und Anforderungen über konkrete Lösungsmöglichkeiten diskutieren konnten.“, erläutert S. Strobl. Die Anbieter lobten die konstruktive Atmosphäre auf dem Marktplatz, die beste Gelegenheit für intensive Gespräche bot.

2481 Besucher in der Böblinger Kongresshalle

Schwerpunkt der Veranstaltung blieben weiterhin die praxisorientierten Anwender-Workshops: An den drei Tagen wurden 38 Workshops zu 47 Themen von 43 Firmen ausgerichtet, welche die große Vielfalt der Veranstaltung innerhalb der Automatisierungs- und Industrial-IT-Welt eindrucksvoll dokumentierten. Auch die Trend-Session zu dem Thema 'Energie 4.0: Automatisierung in der Energiebranche' wurde von den Ausrichtern und Teilnehmern als positiv bewertet. „Die Zahl der Anmeldungen in diesem Jahr finde ich beachtlich. Die Diskussionen waren intensiv und nutzbringend für alle Beteiligten." so Dr. Franz Hein, Mit-Ausrichter der diesjährigen Trend-Session. Ein weiteres Highlight bot der System-LKW der Firma Rittal, in welchem die Produkte des Unternehmens praxisnah und aussagekräftig präsentiert wurden.

Die Ideen- und Wissensbörse Automatisierungstreff wurde im Jahr 2017 durch das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0 ergänzt und fand bei den Besuchern großen Zuspruch. Insgesamt fanden sich 2481 Besucher an den drei Tagen in der Böblinger Kongresshalle ein, was noch einmal eine Steigerung zum letzten Jahr bedeutet. Sowohl die teilnehmenden Firmen als auch die Besucher lobten die sehr gute Organisation der gesamten Veranstaltung. Daraus resultiert eine hohe Effizienz in der Informationsbeschaffung.

Der 12. Automatisierungstreff ist bereits in der Planung und wird vom 10.04 bis 12.04.2018 wieder in der Kongresshalle in Böblingen stattfinden.