Ethernet-Profibus-Koppler

Ethernet-Profibus-Interface mit Webserver

07.04.2009 | Redakteur: Ines Näther

Turck bietet den Ethernet-Profibus-Koppler PB-XEPI ab sofort auch mit Diagnosefunktion und integriertem Webserver an. Die Diagnoseeinheit ermöglicht es erstmals, eine große Anzahl

Turck bietet den Ethernet-Profibus-Koppler PB-XEPI ab sofort auch mit Diagnosefunktion und integriertem Webserver an. Die Diagnoseeinheit ermöglicht es erstmals, eine große Anzahl von Profibus-Netzwerken parallel und kontinuierlich im laufenden Betrieb zu überwachen und für die Fernwartung über das Internet zu öffnen.

Die Interfaces werden einfach vertikal in die zu überwachenden Profibus-Netze integriert, bauen über das Ethernet-Protokoll eine Kommunikations- und Diagnoseinfrastruktur auf und ermöglichen so die Fernwartung aller eingebundenen Feldbusnetze über einen PC-Webbrowser.

Verschiedene Überwachungs- oder Konfigurationsszenarien

Der Koppler kann für verschiedene Überwachungs- oder Konfigurationsszenarien genutzt werden: Als reiner Listener ohne eigene Profibus-Adresse überwacht das Interface den Datenstrom des Feldbusnetzes, ohne selbst an der Kommunikation teilzunehmen. In dieser Konfiguration identifiziert das Interface auftretende Störungen im Profibus-Netzwerk selbstständig und alarmiert im Fall einer Fehlfunktion automatisch per E-Mail. Ein mitgesendeter Link ermöglicht Anlagenbetreibern oder Instandhaltern, direkt auf die jeweilige Diagnoseeinheit zuzugreifen und Detailinformationen oder konkrete Handlungsempfehlungen abzurufen.

Das Gerät lässt sich auch als aktiver Netzteilnehmer konfigurieren. Als Master Klasse zwei mit eigener Stationsadresse ermöglicht das Interface Diagnose und Datenaufzeichnung von Profibus-Teilnehmern mithilfe eines OPC-Servers oder Konfiguration und Parametrierung von Hart-Feldgeräten mit der AMS-Suite. Als zentraler Buszugang unterstützt das PB-XEPI auch den herstellerunabhängigen Quasi-Standard FDT/DTM.

Halle 10.1, Stand B11-E14

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 296442 / Feldkommunikation)