Sensor

Formsensor gleicht einem Kabel

| Redakteur: Sariana Kunze

Positions- und Lageerkennung ist jetzt mittels eines kabelähnlichen Formsensors möglich. Mit dem TST-Sensor von Teichert Systemtechnik werden alle Kabelverbiegungen elektronisch ausgewertet und so von der gesamten Lageausprägung des Kabels ein virtuelles 3DModell erstellt.

Es lassen sich so alle Objekte überwachen, die flexibel sind. Die Einsatzgebiete sind vielfältig. So kann der TST-Sensor z.B. in der Robotik eingesetzt werden, um Kabel, Schläuche oder Schleppketten zu überwachen. Für (technische) Endoskope und Rohrmolche kann mit dem Sensor die Position und Lageausprägung bestimmt werden. Das Sensorkabel kann auch als Eingabegerät im dreidimensionalen Raum verwendet werden (3D-Maus). Eine Integration in Folien und Kleidung für Bewegungsanalysen und Arbeitsschutz ist ebenfalls möglich.

Im TST-Sensor, der äußerlich einem normalen Kabel ähnelt, ist vielfältige Technik integriert. Die Messungen erfolgen über eingebaute LEDs und Fototransistoren, die auf Folien eingearbeitet sind. Die Abstandsänderungen zwischen den Folienrändern werden optisch erfasst und an einen auswertenden Computer weitergeleitet. Dieser baut die Abstandsinformation zu einem virtuellen Modell zusammen. Der TST-Sensor hat eine kompakte Bauform und bietet eine hohe Messdichte sowie Platz für eine Nutzfüllung wie z.B. Leitungen, Lichtleitfasern, Kameras oder Bowdenzüge.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 39399700 / Sensorik)