RFID-System

Ganz aus Metall

17.04.2008 | Redakteur: Ines Näther

Ein RFID-System mit Ganzmetall-Komponenten aus Edelstahl hat Contrinex — basierend auf seiner induktiven Ganzmetall-Technologie — entwickelt: ConIdent erlaubt es, sowohl Datenträger

Ein RFID-System mit Ganzmetall-Komponenten aus Edelstahl hat Contrinex — basierend auf seiner induktiven Ganzmetall-Technologie — entwickelt: ConIdent erlaubt es, sowohl Datenträger wie auch Schreib-/Leseköpfe in Ganzmetall-Gehäusen (inklusive aktive Fläche) auszuführen. Damit sind sie mechanisch und chemisch äußerst robust. Die Datenträger lassen sich zudem in das zu identifizierende Objekt (auch metallisch) bündig einbauen und haben eine nutzbare Speicherkapazität von 2 kbit mit verschiedenen Schutzmöglichkeiten. Das Lieferprogramm umfasst zudem auch dichte Datenträger in Schutzart IP68 und IP69K sowie Schreib-/Leseköpfe und Datenträger für Betriebstemperaturen bis 125 °C. Hinzu kommen Interface-Geräte zum Anschluss von bis zu vier Schreib-/Leseköpfen an Profibus, DeviceNet und RS485.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 249893 / Sensorik)