MVTec

Halcon 10 Schulung in Boston veranstaltet

22.10.2010 | Redakteur: Ines Näther

Halcon 10: Zur Bildverarbeitungs-Schulung der amerikanischen MVTec in Boston (USA) kamen Vertriebsingenieure aus ganz Nordamerika.

Am 12. und 13. Oktober hat MVTec eine Schulung für seine nordamerikanischen Distributoren in Boston abgehalten. Die amerikanische Niederlassung der deutschen MVTec Software, Hersteller von Standardsoftware für die industrielle Bildverarbeitung, präsentierte seine neuen Software-Technologien, die MVTec bereits am 10. Oktober an den Markt gebracht hatte.

MVTec demonstrierte die Selbstverpflichtung, führender Innovator in der Branche zu sein: Ziel war es, den Vertriebspartnern mit neuen Software-Funktionalitäten zu ermöglichen, ihre Kunden noch stärker zu binden, und darüber hinaus neue Märkte für die industrielle Bildverarbeitung zu erschließen.

Die Vertriebsingenieure lernten Halcons neues oberflächenbasiertes 3D-Matching kennen, das neue Möglichkeiten für 3D-Vision gesteuerte Robotikanwendungen eröffnet. Darüber hinaus präsentierte MVTec Halcons neue effektive und transparente GPU-Beschleunigung und weitere Innovationen bezüglich Halcons automatischer Parallelisierung. Außerdem bringt Halcon 10 viele Fortschritte für Nutzer von Applikationsfeldern wie Identifikation, Verpackung, Objekterkennung, Farbanalyse und Inspektion.

Mit Halcon 10 profitieren Anwender von der Leistung der neuesten Hardwaregeneration, ohne über Schwierigkeiten und Fallstricke von Multithreading und Speichermanagement auf Applikationsebene zu stolpern.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 363818 / Beruf & Karriere)