Tichawa Vision

Neuer Vertriebspartner in Korea

13.04.12 | Redakteur: Sariana Kunze

(Berlin-pics-pixelio)
(Berlin-pics-pixelio)

Tichawa Vision, Spezialist für die Herstellung hochpräziser CIS-Contact Image Sensoren für die industrielle Produktkontrolle und der südkoreanische Vertriebsexperte Dasan NewTech geben anlässlich der Vertragsunterzeichnung bekannt, dass Dasan NewTech ab sofort die exklusive Vertretung der Tichawa Vision in Korea übernehmen wird.

Der Name Tichawa Vision ist bekannt für hochleistungsfähige Contact Image Sensoren (CIS) für den professionellen Einsatz. CIS-Systeme dienen zur industriellen Bildverarbeitung und werden zur Oberflächeninspektion und Qualitätsprüfung verwendet - die Technologie ist aus Faxgeräten und Scannern bekannt. Bestehend aus einer Lesezeile, einer Optik und einer Lichtquelle arbeiten CIS mit einem Abbildungsverhältnis von 1:1. Daher sind sie genauso groß wie ihre Vorlage und liegen in einem Arbeitsabstand von 8 bis 14 Millimetern über dem abzubildenden Objekt. „Das Portfolio der Tichawa Vision erweitert unsere Produktpalette ganz wesentlich. Neben der Tatsache, dass die CIS-Systeme einen sehr guten Ruf in Fachkreisen genießen, können wir mit diesen Inspektionssystemen auch gezielt Industriekunden ansprechen, die spezielle Anforderungen an ihre Bildverarbeitungssysteme stellen,“ sagt Jincheol Kim, Geschäftsführer der Dasan NewTech.

CIS-Systeme erobern Korea

„Um unsere leistungsfähigen und zuverlässigen CIS-Systeme in Korea auf den Markt zu bringen, haben wir mit Dasan NewTech einen kompetenten Distributor an Bord, der durch eine intensive pre- und after-Sales Betreuung und kundenorientierte Lösungen das Vertriebsnetz für unsere Produkte weiter ausbauen wird“, sagt Dr. Nikolaus Tichawa, Geschäftsführer der Tichawa Vision.

Um optimal auf die Bedürfnisse der koreanischen Kunden eingehen zu können und sich mit der CIS-Technologie vertraut zu machen, nahm Dasans Vertriebsingenieur Yong-hyun Jin die weite Reise in das bayerische Friedberg auf sich, um bei Tichawa Vision ein technologisches Vertriebstraining zu durchlaufen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 33189200) | Archiv: Vogel Business Media