Servomotor

In IP67 und aus Edelstahl

04.07.12 | Redakteur: Reinhard Kluger

Bild: JVL
Bild: JVL

Bei JVL Industri Elektronik A/S neu im Programm: Der Servoantrieb MAC141, bei dem Motor, Elektronik, Encoder, Treiber und Controller sind in einem Gehäuse eingebaut sind, ist in Schutzart IP 67 ausgeführt.

Welle, Flansch, Motorgehäuse und Erweiterungsmodul bestehen aus 100% Edelstahl. Eine spezielle Teflondichtung sorgt für eine dauerhafte Wasserdichtigkeit. Somit eignet sich der Antriebe insbesondere für raue, nasse und stark korrosive Umgebungen in der Lebensmittel-, Pharma- und chemischen Industrie sowie für Bäcker-und Getränkemaschinen. Wellendichtung und leckagesichere Kabeleinführung sind an beiden Enden wasserdicht ausgeführt. Der bürstenlose Servomotor leistet 0,48 Nm Nenndrehmoment, bietet 300% Überlastfähigkeit und ist für 134 W und bis zu 2700 1/min ausgelegt. Das System kann mit eingebautem Planetengetriebe von 3:1 bis 216:1 geliefert werden und bietet somit nahezu unbegrenzte Einsatzmöglichkeiten. Alle Erweiterungsmodule für die MAC integrierten Servomotoren können verwendet werden: NanoPLC, RS232/485, Profibus, CANbus, EtherCat, EtherNet/IP, Profinet, Modbus TCP, Sercos III.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34143540) | Archiv: Vogel Business Media