Profinet

Für integrierte Servomotoren

19.03.12 | Redakteur: Reinhard Kluger

(Bild: JVL)
(Bild: JVL)

JVL hat das Ziel, weltweit führend in der industriellen Ethernet Kommunikation für Servo- und Schrittmotoren zu sein. Mit der breitesten Palette an Industrial Ethernet-Kommunikation für integrierte Servo-und Schrittmotoren.

Das Industrial Ethernet Modul von JVL passt in die gesamte Bandbreite der integrierten Servomotoren von 50 W bis 3000 W und ist ein vielseitiges Modul, das die Fähigkeit hat, mit anderen Protokollen oder neueren Versionen des gleichen Protokolls jederzeit nachgerüstet werden zu können. Aufgrund der Erweiterbarkeit ist das Industrial Ethernet Modul auch "zukunftssicher", da neuere Versionen der Protokolle immer in das Design passen werden.

Das JVL Ethernet Profinet-Modul ist mit 2 Ethernet-Anschlüssen und einen integrierten Hub ausgestattet. Dies ermöglicht eine Linien-Topologie ohne zusätzliche (teure) Hardware. Mehrere LEDs ermöglichen Technikern und Betreibern einen schnellen Status-Überblick zu bekommen. Es sind optoisolierte digitale I/ O auf dem Modul, so dass die Kontrolle über zusätzliche Sensoren etc. ohne externe I / O-Module ermöglicht wird. Dies minimiert die Anzahl der Geräte im Netz und reduziert weiter die Kosten der Verkabelung.Alle Anschlüsse sind M12-Steckverbinder geeignet für den Einsatz unter rauen Bedingungen im industriellen Umfeld. Darüber hinaus werden alle Register in den JVL MAC Motor über die Ethernet Profinet-Verbindung zugänglich gemacht, wodurch die vollständige Kontrolle über die Motor-Konfiguration und Bewegung ermöglich wird. Das JVL Ethernet Profinet-Modul ist sehr einfach zu bedienen und durch ein vordefiniertes Setup konfiguriert, es ist sehr leicht dies mit der JVL MacTalk Software anzupassen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 32529350) | Fotos: JVL