IPC

Modulares Design

26.06.12 | Redakteur: Reinhard Kluger

Schneider Electric
Schneider Electric

Schneider Electric bringt zwei neue Magelis Industrie-PC-Reihen auf den Markt. Das modulare Design der Geräte ermöglicht eine problemlose Anpassung an Kundenbedürfnisse.

Die iPCs sind äußerst robust und eignen sich besonders für den Einsatz in Automatisierungssystemen, herausfordernden Umgebungen und Marineanwendungen. Die neue Generation der Magelis IPC von Schneider Electric ist resistent gegenüber hohen Temperaturen, Stößen und Vibrationen. Für mehr Datensicherheit können die IPCs optional mit einer zusätzlichen Festplatte für den RAID-Betrieb sowie einer USV-Einheit ausgestattet werden. Neben vordefinierten Produkten gibt es kundenspezifisch angefertigte Geräte mit über 1,5 Millionen Konfigurationsmöglichkeiten. IPCs der vordefinierten Serie Optimum sind günstig, wartungsfrei und für die Automatisierung nach UL508 zertifiziert. Die Modelle Magelis IPC Universal und Performance basieren auf einem modularen Design. Die Universal Modelle sind mit Intel Atom N270 Prozessoren ohne Lüfter ausgestattet, die Performance-Modelle mit Intel Core 2 Duo-Prozessoren und DDR 3 RAM.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 34331860) | Archiv: Vogel Business Media