SMM 2010

Mit maritimen Parlamentarischen Staatssekretär gehts am Montag los

01.09.2010 | Redakteur: Sariana Kunze

Der Parlamentarische Staatsekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und Koordinator der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft Hans-Joachim Otto eröffnet am Montag den 6. September um 19:00 Uhr, im CCH-Congress Center Hamburg, die SMM 2010.

Zur feierlichen Eröffnung mit rund 700 geladenen Gästen aus Wirtschaft und Politik am Vorabend des ersten Messe- und Kongresstages sprechen außerdem Maria Damanaki, Commissioner for Maritime Affaris an Fisheries European Commission, Senator Ian Karan, Präses der Behörde für Wirtschaft und Arbeit der Freien und Hansestadt Hamburg und Efthimios E. Mitropoulos, Secretary-General der International Maritime Organization (IMO). Begrüßen wird Bernd Aufderheide, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hamburg Messe und Congress.

SMM 2010: 2.003 Aussteller aus 58 Nationen

Zur SMM 2010 präsentiert vom 7. bis 10. September auf dem Gelände der Hamburg Messe insgesamt 2.003 Austeller aus 58 Nationen auf 90.000 Quadratmetern Fläche in elf Hallen und im Freigelände Hightech-Produkte und Technologien für Werftindustrie, Schiffbau-Zulieferindustrie und Meerestechnik. Das sind mehr Unternehmen als bei sämtlichen Veranstaltungen zuvor.

1.304 aus dem Ausland nutzen die SMM 2010 als internationalen Marktplatz, und insgesamt 30 Gemeinschaftsbeteiligungen präsentieren sich zur SMM 2010. Neu zur SMM 2010 sind beispielsweise Firmen aus Saudi Arabien, Kuwait, Bahrain, Färöer und Papua Neu Guinea.

Ein großes Thema der Schiffbauindustrie ist der Umwelt- und Klimaschutz, und so findet anlässlich der SMM am 7. und 8. September im CCH-Congress Center Hamburg der erste internationale, branchenweite Kongress zu maritimen Umweltschutz gmec - global maritime enviromental congress statt. Vertreter der IMO, der EU, verschiedener Regierungen, Hafenbehörden, Werften, Klassifizierungsgesellschaften und der Schiffbauindustrie nehmen eine Bestandsaufnahme des bisher Erreichten vor und diskutieren die weiteren Ziele, die wegweisend für die gesamte Branche sein können. Der inhaltliche Fokus liegt auf den Herausforderungen im Umweltschutz, vor denen die maritime Industrie steht un den Chancen, die sich aus umweltbewussten Handeln für die weitere wirtschaftliche Entwicklung ergeben. Die fünf Panels werden von fünf Chairmen geleitet: David Dingle, CEO Carnival UK, Dr. Hermann J. Klein, Vorstandsvorsitzender der Klassifikationsgesellschaft Germanischer Lloyd, Spyros Polemis, Chairman International Chamber of Shipping, Emanuele Grimaldi, CEO Grimaldi Group und Tom Boardley, Marine Director Lloyd‘s Register of Shipping. Die drei übergeordneten Chairmen des gmec sind Micky Arison, Chairman & CEO Carnival Corporation, Spyros Polemis und Dr. Corrado Antonini, Chairman Fincantieri.

SMM 2010 Themenschwerpunkte - Finanzierung und Offshore

Eines der wichtigsten Symposien ist das internationale Ship Finance Forum mit renommierten Referenten, das am 6. September, dem Vortag des ersten Messetages, stattfindet. Das bereits zum dritten Mal von der Financial Times Deutschland und der Hamburg Messe ausgerichtete Fourm steht in diesem Jahr unter dem Generalthema: „The Future of Ship Finace - Crises and Chances“.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 358966 / Marktforschung & Marktentwicklung)