Schrittmotor

Ansteuerung für acht EAs

12.02.2010 | Redakteur: Reinhard Kluger

JVL stellt einen Schritt-Motor-Controller mit RS232/RS485- und CAN-Bus Schnittstelle vor. Acht EAs können als Eingänge, Ausgänge oder Analogeingänge frei parametriert werden. Diese

JVL stellt einen Schritt-Motor-Controller mit RS232/RS485- und CAN-Bus Schnittstelle vor. Acht EAs können als Eingänge, Ausgänge oder Analogeingänge frei parametriert werden. Diese werden von der nanoSPS, programmiert in Ablaufsprache, verarbeitet. Die sehr kompakte 57 mm x57 mm große Platine beinhaltet alles, um modern Steuerungsaufgaben zu lösen. Entweder als Stand- Alone Controller gesteuert mit den 8 EAs oder angesteuert von einem PC oder einer SPS über eines der Netzwerke. Modbus RTU und CANopen ermöglichen die einfache Verbindung zur SPS. Für den PC oder IPC ist ein ActiveX/OCX Treiber erhältlich um z.B. per LABview, Excel, VB oder anderen Windows Programmen den Schrittmotor zu bedienen. Der SMC75 benutz dasselbe Protokoll wie die MAC-Motoren, sodass sie im RS485-Bus gemeinsam betrieben werden können. Die Platine kann in ein vorhandenes Gehäuse eingebaut werden oder direkt auf die Rückseite des Motors, was eine sehr kostengünstige Lösung darstellt. Alternativ kann der SMC75, für die Montage auf einer Schaltschrankplatte oder DIN-Schiene, in einem Gehäuse mit Kabeln oder M12-Steckverbindern geliefert werden.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 336490) | Archiv: Vogel Business Media