Sicherheitsrelais

Mehr Maschinensicherheit durch Stillstandswächter

23.03.2011 | Redakteur: Ines Näther

Die Gerätefamilie sicherheitsgerichteter Stillstandswächter von Wieland Electric wird um den Gerätetyp SNS 4074K ergänzt. Er überwacht die Impulsfrequenz von Sensoren wie z.B. von

Die Gerätefamilie sicherheitsgerichteter Stillstandswächter von Wieland Electric wird um den Gerätetyp SNS 4074K ergänzt. Er überwacht die Impulsfrequenz von Sensoren wie z.B. von induktiven bzw. magnetoresistiven Näherungsschaltern oder Inkrementalgebern und schaltet bei Überschreiten der am Sicherheitsbaustein eingestellten Grenzfrequenz die gefährliche Bewegung sicher ab.

Stillstandswächter schützen Bediener von Maschinen und Anlagen vor gefährlichen Bewegungen. Eines der Hauptanwendungsgebiete ist die Steuerung von Zuhaltungen in elektrischen Verriegelungseinrichtungen. Dabei wird der Zugang zu einem gefährlichen Maschinenteil erst dann freigegeben, wenn dessen Bewegung für den Bediener ungefährlich ist. Mit dem neuen SNS 4074K und dem SNS 4084K stehen nun zwei Gerätetypen mit unterschiedlicher Funktionalität für die sicherheitsgerichtete Stillstandsüberwachung zur Verfügung.

Das neue Sicherheitsrelais hat einen Bypass-Eingang, mit dem die sicherheitsgerichtete Überbrückung der Überwachungsfunktion möglich ist. Der Gerätetyp SNS 4084K dagegen verfügt über einen Eingang zur Anlaufüberbrückung, um elektrische Zuhaltungen schon beim Start der Maschine verriegeln zu können. Die zu überwachende Grenzfrequenz kann zwischen 0,1 und 99 Hz liegen. Sie wird über zwei Drehschalter eingestellt und durch einen einfachen Konfigurationsvorgang fest im Gerät abgespeichert.

Die Stillstandswächter der Baureihe SNS sind lediglich 22,5 mm breit und verfügen wahlweise über steckbare Schraub- oder Federkraftklemmen. Die Geräte sind in sicherheitsgerichteten Anwendungen bis PL e (Kategorie 4) gemäß EN ISO 13849-1 bzw. SILCL 3 gemäß EN 62061 einsetzbar. Sie sind unabhängig von der in einer Maschine verwendeten Antriebstechnologie einsetzbar, weswegen sich die Geräte auch besonders für eine sicherheitsgerichtete Nachrüstung in bestehenden Maschinen bzw. Anlagen eignen.

HMI Halle 9, Stand D35

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 372936) | Archiv: Vogel Business Media