Bildverarbeitungssystem

Robuster „Griff in die Kiste“

| Redakteur: Ines Näther

Der Industrieroboter erkennt Werkteile in chaotischer Lage, nimmt sie auf und legt sie an einer vorgegebenen Position wieder ab.
Der Industrieroboter erkennt Werkteile in chaotischer Lage, nimmt sie auf und legt sie an einer vorgegebenen Position wieder ab. (MVTec)

Auf der VISION 2012 zeigen MVTec, München, und Convergent Information Technologies, Haid (Österreich) einen Standard-Software Baukasten für den „Griff in die Kiste“.

Convergent IT und die MVTec Software GmbH zeigen am MVTec-Stand, wie mit HALCON 11 und AutomAPPPS ein konfigurierbares System für den „Griff in die Kiste“ wird. Dieses System baut auf etablierten Standardsoftware-Paketen auf: HALCON 11 von MVTec für die industrielle Bildverarbeitung und die Bahnplanungs-Software AutomAPPPS-motion von Convergent-IT.

Bin-Picking Applikationen schneller konfigurieren

Mit der neuen Entwicklungsumgebung für AutomAPPPS-motion können neue Bin-Picking Applikationen noch schneller konfiguriert werden. Der Anwender kann unter verschiedenen Roboterherstellern, Greifern und Greifmodi wählen. Durch die Vielzahl der von HALCON 11 unterstützten 2D- und 3D-Sensoren kann zudem eine hohe Bandbreite an Bauteilen erkannt und gegriffen werden.

Hohe Prozesssicherheit und deutlich höhere Taktraten

Diese Lösung zeichnet sich durch eine sehr hohe Prozesssicherheit aus. Außerdem erlaubt sie deutlich höhere Taktraten.

Diese Vorteile werden erreicht, weil AutomAPPPS-motion im Vergleich zu einer konventionellen Planung auch die Geschwindigkeiten und Beschleunigungen der Roboterachsen berücksichtigt (kinodynamische Bahnplanung).

Zudem werden mehrere (auch redundante) Greifoptionen gleichzeitig geprüft. Die Greifprozedur wird also optimiert und die geplanten Bewegungen sind kollisionsfrei für einen oder mehrere Roboter im selben Arbeitsraum.

Höherer Greiferfolg

Die parallele Prüfung verschiedener redundanter Greifarten erhöht auch den Greiferfolg ohne die Taktrate zu beeinträchtigen. Die 1800 Bildverarbeitungs-Operatoren von HALCON 11 erlauben eine schnelle Anpassung an verschiedene Anwendungsumgebungen und das Extrahieren der Informationen über zu greifende Teile und die Störkulisse.

Dieses System ist bereits im Markt verfügbar. Die Live-Demo am MVTec-Stand auf der VISION zeigt einen Industrieroboter, der Werkteile in chaotischer Lage erkennt, danach aufnimmt und ablegt.

MVTec auf der VISION 2012: Halle 1, Stand 1D74

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36573020 / Bildverarbeitung)