Füllstandsschalter

Zuverlässige Füllstandserkennung mit Frequenzhubtechnologie jetzt auch für die Automatisierungstechnik

05.12.2011 | Redakteur: Ines Näther

Der vielseitige Füllstandsschalter LBFS von Baumer ist jetzt auch speziell für den Einsatz in der Fabrikautomation erhältlich. Mit der von Baumer entwickelten Frequenzhubtechnologie

Der vielseitige Füllstandsschalter LBFS von Baumer ist jetzt auch speziell für den Einsatz in der Fabrikautomation erhältlich. Mit der von Baumer entwickelten Frequenzhubtechnologie im M18-Gehäuse erweitert der Sensoren-Hersteller den Einsatzbereich des bewährten Füllstandsschalters und bringt eine clevere Alternative zu Kapazitivsensoren mit einer Wiederholgenauigkeit von ±1 mm auf den Markt.

Der LBFS erkennt alle Arten von Pulvern, Granulaten oder Flüssigkeiten und basiert auf der Frequenzhubtechnologie. Dieses Funktionsprinzip nutzt die Tatsache, dass jedes Material, unabhängig von seiner Konsistenz, eine mediumsspezifische Dielektrizität hat, also eine bestimmte Durchlässigkeit für elektrische Felder. So lassen sich Medien unterscheiden. Dabei kann der Schalter durch den flexibel einsetzbaren FlexProgrammer exakt auf das zu gewünschte Medium eingestellt werden. Mit dieser Technologie detektiert der Sensor vor allem auch klebrige Stoffe, anhaftende Schäume oder Verschmutzungen, die bei anderen Technologien zu Fehlschaltungen führen können. Er ignoriert je nach Einstellung an ihm anhaftende Medien ganz einfach.

Dadurch bietet der LBFS insbesondere bei Medien berührender Füllstandsmessung in der Automatisierung deutliche Vorteile gegenüber Kapazitivsensoren. Er eignet sich besonders für den Einsatz in Flüssigkeiten, zum Beispiel Öle oder Kühlmittel. Aber auch für die Füllstandsmessung bei Metallpartikeln, die von flüssigen Schleifmittel aufgenommen werden und sich anschließend im Flüssigkeitstank absetzen. Eingesetzt in diesen Behältern zeigt er an, wann die Menge an Spänen erreicht ist, um die Flüssigkeit auszutauschen. Die gleiche Zuverlässigkeit beweist der Füllstandsschalter bei der Überlauf-, Grenzstands- und Leckageüberwachung.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 388318) | Archiv: Vogel Business Media