I-Experience 4.0 Center

Siemens baut Industrie 4.0-Experimentierzentren für in Portugal auf

| Redakteur: Sariana Kunze

In den I-Experience 4.0 Center können verschiedene Elemente der industriellen Prozesse miteinander verknüpfen und verbunden werden. Auch die Mindsphere und die Mindapps von Siemens spielen dabei eine Rolle.
In den I-Experience 4.0 Center können verschiedene Elemente der industriellen Prozesse miteinander verknüpfen und verbunden werden. Auch die Mindsphere und die Mindapps von Siemens spielen dabei eine Rolle. (Bild: Siemens)

Mit den I-Experience 4.0 Center will Siemens Studenten und die Gründerzentren in Portugal dabei unterstützen, sich mit Industrie 4.0 vertraut zu machen. Dieses Projekt ist ein Teil, den die Regierung Portugals unter der Initiative Industry 4.0 vorgestellt hat.

Siemens wird in Portugal Technologiezentren aufbauen, die die Entwicklung von Projekten für die Industrie unterstützen. Sie sind Teil der Siemens 4.0 Academy, eine von der portugiesischen Regierung vorgestellten strategischen Maßnahmen, die im Zuge der Initiative Industry 4.0 umgesetzt werden.

Drei I-Experience 4.0 Center gegründet

Die I-Experience 4.0 Center sollen verschiedene Elemente der industriellen Prozesse miteinander verknüpfen und verbinden - vom Entwurf bis zur Fertigung - in der Absicht, differenzierende Initiativen zur Modernisierung der Industrie zu fördern. Die ersten dieser Zentren werden am portugiesischen Siemens-Standort in Alfragide am Polytechnischen Institut Leiria und an der Universität Aveiro angesiedelt sein.

Siemens beteiligt sich an zwei portugiesischen Unternehmen

Zum Zweck dieses Projekts hat sich Siemens an zwei portugiesischen Unternehmen beteiligt - CADflow, das Software für die Industrie zusammen mit technischem Support anbietet, und Beeverycreative, ein Startup-Unternehmen, das Technologie für Additive Manufacturing entwickelt und den ersten portugiesischen 3D-Desktop-Drucker für den Weltmarkt geschaffen hat. Ziel ist, die Kräfte in Portugal besser auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten, indem die Entwicklung innovativer Projekte gefördert und zu diesem Zweck neueste Technologie zur Verfügung gestellt wird.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44577709 / Strategie & Unternehmensführung)