Energiespeicher

Sonne in der Nacht

| Redakteur: Reinhard Kluger

Wenn es sein muss, läuft die Waschmaschine auch nachts: Ein Energiemangementsystem für den Direktverbrach von pohotvoltaisch erzeugtem Strom gibt es von Kostal Solar Electric zusammen mit dem Energiespeicher. Vorgestellt wurde das Systen auf der Intersolar 2014.
Bildergalerie: 1 Bild
Wenn es sein muss, läuft die Waschmaschine auch nachts: Ein Energiemangementsystem für den Direktverbrach von pohotvoltaisch erzeugtem Strom gibt es von Kostal Solar Electric zusammen mit dem Energiespeicher. Vorgestellt wurde das Systen auf der Intersolar 2014. (elektrotechnik/R. Kluger)

Energie intelligent nutzen: Die Kombination aus Wechselrichter mit integriertem Energiemanagement und externem Speicher bringt Solar-Energie auch dann ins Eigenheim, wenn die Sonne mal nicht scheint. Und: Das System ist auch als USV einsetzbar.

Es ist ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft: Das Piko BA System heißt eine Kombination aus Wechselrichter mit integriertem Energiemanagementsystem und externem Speicher. Kostal Solar Electric trägt mit dieser Innovation bei, den Eigenverbrauch zu optimieren. Das im Wechselrichter integrierte Energiemanagementsystem spielt hierbei eine wichtige Rolle: Es regelt unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und technischer Gesichtspunkte, ob die von der PV-Anlage erzeugte Energie im Haus verbraucht, zwischengespeichert oder ins Netz eingespeist wird.

Solar-Management fürs Eigenheim

Durch die dreiphasige phasenkonforme Netzeinspeisung wird die Energie auf die entsprechende Phase geleitet, auf der sie gebraucht wird. Durch den Piko BA Stromsensor ist zudem eine dynamische Eigenverbrauchssteuerung möglich, und er sorgt für die vom Stromzähler unabhängige Erfassung des Hausverbrauchs. Weiterhin ist mit Hilfe der Piko BA Backup Unit für eine sichere Versorgung auch während eines Stromausfalls gesorgt. Der Piko BA ist auch als normaler Stringwechselrichter einsetzbar, der eine spätere Nachrüstung der

Batterie ermöglicht. Darüber hinaus bietet die Kostal Solar Electric für das Piko BA System einen kundenfreundlichen Service aus einer Hand an.

Die technischen Daten

Piko BA ist für eine Modulleistung von 4 bis 11 kWp ausgelegt, der Laderegler und der Wechselrichter sind in einem Gehäuse untergebracht. Per CAN-Schnittstelle kommuniziert das Batteriemanagementsystem mit dem externen Speicher. Ein solcher Speicher können eine wartungsfreie, zyklenoptimierte Blei-Gel-Batterie von Hoppecke oder auch Batterie von Fortelion sein, die auf der Lithium-Eisen-Phosphat-Technik basiert. Beide Speicherbatterietypen sind modular ausbaubar und sind somit an die gewünschte Leistung anpassbar.

Die Backup Unit schaltet bei Stromausfall nach 5 s auf Ersatzbetrieb um, ist geeignet für Verbraucher bis 2700 W und kann bis zu 10 Stunden lang in der Nacht Energie bereitstellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42734798 / Solartechnik)