Reihenklemme

Abgriffsklemmen und Testadapter als Erweiterungszubehör

11.09.12 | Redakteur: Ines Näther

(Conta-Clip)

Conta-Clip erweitert das umfangreiche Zubehör für die Reihenklemmen der Baureihen SRK/SSL jetzt um die Abgriffsklemmen der Serie SMAG und die Testadapter STA.

Durch Montage der Abgriffsklemmen erhalten die Standard-Durchgangsklemmen SRK neben den zwei bestehenden noch zwei zusätzliche Leiteranschlüsse. SMAG-Abgriffsklemmen werden mechanisch in den SRK-Reihenklemmen eingerastet.

Die Stromschiene der SMAG kontaktiert dabei über den jeweiligen Basisanschluss der Reihenklemme, wodurch sich der Nennquerschnitt auf die nächstkleinere Größe reduziert. Ein Spannungsabgriff ist bis zu einer Nennspannung von 800 V möglich.

Reihenklemmleisten mit Testadapter schnell und sicher prüfen

Mit dem Testadapter STA können Nutzer schnell und sicher konfektionierte Reihenklemmleisten prüfen. Durch die Rastzapfen und Zwischenplatten der Reihe STA ZP mit Breiten von 1 und 3 mm lässt sich ein Test-Steckerblock mit beliebiger Polzahl montieren. Die Zwischenplatten ermöglichen zudem die Zusammenstellung eines Test-Steckerblocks, der auch über Klemmen mit unterschiedlichen Breiten (z.B. SRK/SSL 2,5 / 4 / 6 / 10 mm) montiert werden kann.

Dank einer innovativen Konstruktion lässt sich der Testadapter STA um 180° drehen – somit kann er auch auf SRK-Reihenklemmen montiert werden, bei denen einer der beiden Querverbindungskanäle bereits durch Querverbinder belegt ist.

An die federnden Taststifte lassen sich Adern mit Querschnitten zwischen 0,5 und 1,0 mm² ancrimpen oder anlöten.

Das Lieferset des Testadapters beinhaltet Gehäuse, Feder und Taststift. Zusätzliche Klemmenkennzeichnungen auf dem STA-Gehäuse oder dem SMAG-Gehäuse können Nutzer mit dem Schnellbezeichnungssystem PMC vornehmen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35508100) | Fotos: Conta-Clip