HMS Industrial Networks

Partnerprogramm mit Sonove gestartet

16.06.2011 | Redakteur: Sariana Kunze

Jan Hendrik Eicke (l.), Geschäftsführer von Sonove, und Thilo Döring, Vertriebsleiter von HMS, bei der Überreichung des HMS-Partnerzertifikats. Bild: HMS

HMS Industrial Networks und Sonove geben eine Kooperation im Bereich der industriellen Kommunikation mit den „Anybus“-Produkten und den „Netbiter“-Fernmonitorlösungen bekannt.

Sonove wird hierbei als Systempartner von HMS komplette Systemlösungen anbieten. Angefangen von der Programmierung industrieller Netzwerkgateways bis hin zum Engineering von kompletten Fernmonitorlösungen mit Anbindung an Scada-Systeme oder Reportingtools können individuelle Kundenanforderungen mit maßgeschneiderten Lösungen bedient werden.

„Für uns ist es wichtig, im Rahmen unserer Wachstumsstrategie mit leistungsfähigen und kompetenten Partnern zusammenzuarbeiten, welche über weitreichende Kompetenz im Bereich des Engineerings und Projektmanagements verfügen, um komplette Systemlösungen anzubieten. Mit Sonove sind wir sicher, diesen Partner gefunden zu haben und unseren Kunden neben unseren Produkten weitreichende Dienstleistungen anzubieten“, betont Thilo Döring, Vertriebsleiter von HMS.

Sonove ist ein Technologieunternehmen im Bereich Software-Engineering und Systemintegration mit Schwerpunkten in der industriellen Automation und HMI/SCADA-Systemen. Dabei agiert Sonove sowohl als Softwareentwicklungspartner für Technologieführer als auch Systemintegrator für komplette Systemlösungen. „HMS ist für uns der ideale Partner im Bereich der industriellen Kommunikation. Die komplette HMS-Kompetenz, um das Dienstleistungsangebot abzurunden. Wir freuen uns, einen solchen kompetenten Partner gefunden zu haben“, ergänzt Jan Hendrik Eicke, Geschäftsfüher von Sonove.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 378522) | Archiv: Vogel Business Media