Zweiarmige Roboter

YuMi: Mensch und Maschine rücken näher zusammen

| Redakteur: Florian Stocker

You and Me: Der zweiarmige Roboter verspricht neue Fortschritte bei der Sicherheit in der Mensch-Maschine-Kollaboration.
Bildergalerie: 1 Bild
You and Me: Der zweiarmige Roboter verspricht neue Fortschritte bei der Sicherheit in der Mensch-Maschine-Kollaboration. (Bild: ABB)

ABB zeigt den weltweit ersten echt-kollaborativen Zweiarm-Roboter, der mit seiner besonderen Funktionalität umfassende neue Potenziale für Anwendungen in der Industrieautomation bieten soll.

ABB präsentiert den zweiarmiger Roboter YuMi auf der Hannover Messe 2015, der weltweit wichtigsten Industriemesse. Damit erfolgt zugleich die kommerzielle Markteinführung des Roboters, der für eine neue Ära der Automatisierung konzipiert wurde, in der Mensch und Roboter Hand in Hand an den gleichen Aufgaben arbeiten. YuMi steht für “you and me – wir arbeiten zusammen“.

YuMi wurde entwickelt, um in erster Linie auf die schnellen und flexiblen Fertigungsanforderungen in der Elektronikindustrie, beispielsweise in der Kleinteilmontage, reagieren zu können. Der Roboter wird nach und nach auch in anderen Branchen zum Einsatz kommen. YuMi ist ein kollaboratives Montagesystem mit einem präzisen Visionsystem, Greifer, berührungsempfindlicher Sensorik, flexibler Software und integrierten Sicherheitskomponenten.

Die Programmierung wurde für den Anwender stark vereinfacht. Das einzigartige Design garantiert „inhärente Sicherheit“, dem System wohnt also ein sicherheitsgerichtetes Verhalten inne. Die gefahrlose Zusammenarbeit von Mensch und Roboter Seite an Seite ist laut Unternehmen so erstmals möglich.

„Viele Annahmen über Fertigungsverfahren und Industrieprozesse wird man dank YuMi neu überdenken müssen,“ sagt Per-Vegard Nerseth, Leiter des globalen Geschäftsbereichs Robotik. „YuMi wird zahllose neue Einsatzmöglichkeiten bieten, womit wir am Beginn einer neuen Phase der industriellen Automation stehen.“

Externe und interne Expertise in der Entwicklung

YuMi verfügt bereits über reale Produktionserfahrung und wurde im Vorfeld der Kommerzialisierung in unterschiedlichen Anwendungsfeldern ausgiebig getestet. Hier blicken wir bis zur Markteinführung nicht nur auf die Zusammenarbeit mit ausgewählten Blue Chip-Unternehmen zurück, sondern auch über umfassende Erfahrung im eigenen Haus. YuMi war beispielsweise viele Monate in einer Fertigung in einem ABB-Niederspannungsbereich im Einsatz. Dort wurden zigtausende Notaus-Schalter und Doppelsteckdosen jeweils in enger Zusammenarbeit mit einem Mitarbeiter montiert. Zwei YuMi-Roboter und zwei Arbeiter fertigten in echter Kooperation bis zu zehn Teile in 220 Sekunden. Hochflexibel kann die Produktion auf unterschiedliche Losgrößen angepasst werden.

So unterstützt beispielweise ein YuMi-Roboter die Montage des Grundbauteils und verdoppelt dadurch die Produktionsrate. Ein zweiter YuMi-Roboter ist in der Endmontage und Verpackung beschäftigt, wo er seine Aufgaben mit einem weiteren menschlichen Kollegen koordiniert. So ensteht ein agiles Produktionsszenario, welches ohne hohe Investitionskosten für zusätzliche Automatisierung und Sicherheitstechnik realisiert werden kann.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43598936 / ABB Partner im Maschinenbau)