Suchen

Plattform Industrie 4.0 10-Punkteplan zum Digital-Gipfel vorgelegt

| Redakteur: Sariana Kunze

Um die Position Deutschlands bei Industrie 4.0 zu stärken, präsentierten Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, Telekom-Vorstand Reinhard Clemens, SAP-Vorstand Bernd Leukert und weitere Vertreter der Plattform Industrie 4.0 auf dem Digital-Gipfel einen 10-Punkteplan.

Firma zum Thema

Wie soll die Digitalisierung gelingen und wo soll man überhaupt anfangen? Mit einem 10-Punkteplan will die Plattform Industrie 4.0 die Rolle Deutschlands im Bereich Industrie 4.0 gezielt ausbauen und stärken.
Wie soll die Digitalisierung gelingen und wo soll man überhaupt anfangen? Mit einem 10-Punkteplan will die Plattform Industrie 4.0 die Rolle Deutschlands im Bereich Industrie 4.0 gezielt ausbauen und stärken.
(Bild: gemeinfrei / CC0 )

Die Plattform Industrie 4.0 präsentierte am 12. und 13. Juni ihre Empfehlungen und Ergebnisse auf dem Digital-Gipfel in Ludwigshafen. Neben bestehenden Themenfeldern, sollen in Zukunft auch neue Themen behandelt, der Mittelstand mit einem Transfer-Netzwerk Industrie 4.0 unterstützt und die internationalen Kooperationen vertieft werden. Kerngedanke bleibt, den Mensch bei der Umsetzung von Industrie 4.0 in den Mittelpunkt zu stellen.

Der 10-Punkteplan für die Digitalisierung

  • 1. Transfer-Netzwerk Industrie 4.0 für KMU einrichten
  • 2. Neue Themen aufgreifen
  • 3. Standardisierung (inter-)national vorantreiben
  • 4. Forschungsergebnisse durch Transfer schneller in praktische Anwendungen überführen
  • 5. IT-Sicherheit als Qualitätsmerkmal verankern
  • 6. Recht für Industrie 4.0 verwirklichen
  • 7. Arbeit und Qualifizierung für Industrie 4.0 gestalten
  • 8. Testumgebungen für Industrie 4.0 vernetzen und ausbauen
  • 9. Industrie 4.0 Anwendungsbeispiele verdoppeln und Nutzen verdeutlichen
  • 10. Internationale Kooperationen vertiefen. Marke „Industrie 4.0 – Made in Germany“ international stärken

Hier geht es zum 10-Punkteplan der Plattform Industrie 4.0

Den Mittelstand besser unterstützten

Neue Technologien führen zu neuen Chancen – und zu neuer Verantwortung. Ein High-Level Forum brachte Vertreter der Plattform Industrie 4.0 sowie der Plattform Innovative Digitalisierung der Wirtschaft zusammen. Die Beteiligten aus Politik, Unternehmensführung und Arbeitnehmervertretung diskutierten, was jeder der Partner zu einem erfolgreichen Digitalisierungsprozess beitragen kann. Die Leitung der Plattform Industrie 4. hatte vor allem den Mittelstand im Blick, denn dieser ist elementar für die erfolgreiche Transformation. Das durch BMWi und BMBF initiierte „Transfer-Netzwerk Industrie 4.0“ vernetzt und strukturiert die vielfältigen Unterstützungsangebote für Industrie 4.0 in ganz Deutschland. Unterstützt wird das Transfer-Netzwerk von Partnern aus den Bundesländern, der Verbände, der Kammern sowie den Forschungs- und Förderprogrammen des Bundes.

Transfer in die Anwenderbranche Chemie

Mehr und mehr Unternehmen aus den unterschiedlichsten industriellen Anwendungsfeldern setzen digitalisierte Anwendungen ein. Die Plattform Industrie 4.0 unterstützt die Umsetzung mit Anwendungsbeispielen, Demonstratoren, Praxisleitfäden und dem Industrie 4.0 Digitalisierungs-Know How ihrer ehrenamtlichen Teilnehmer aus den Gremien. Auf dem Digital-Gipfel präsentierte die Plattform Industrie 4.0 ein „Chemie 4.0“-Exponat: Das gemeinsame Ausstellungsstück von BASF, SAP, Pepperl+Fuchs, SAM-SON, Endress+Hauser und der Universität Mannheim zeigte, wie Industrie 4.0-Lösungen in der chemischen Prozessindustrie zur Anwendung kommen. Die Unternehmen können durch die Kooperation ihre Expertisen gezielt zusammenführen. Mit Hilfe intelligenter Sensorik und über eine offene und sichere Datenplattform wird der Wartungsbedarf von Geräten ermittelt. Wartungsarbeiten können so effizienter geplant sowie Anlagenstillstände reduziert werden. Das Beispiel wird Programm: Die Plattform Industrie 4.0 will zukünftig gemeinsam mit Partnern stärker die Anwendungsmöglichkeiten von Industrie 4.0 in den verschiedenen Branchen erproben.

(ID:44745722)