Suchen

SENSOR+TEST 2015

176 Sensoren und Systeme für die Mess- und Prüftechnik

Seite: 26/31

Firmen zum Thema

Ströme in Leitern beliebiger Geometrie messen

Für unterbrechungsfreies Messen von Strömen in Leitern beliebiger Geometrie sind flexible Stromwandler die geeignete Lösung.

Zusammen mit frequenzselektiven Messgeräten stellen sie eine universelle Kombination zur Bestimmung von Wechselströmen im Bereich von 20 Hz bis etwa 100 kHz dar.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Damit können selbst kleine Signalströme von wenigen mA bis zu über 20 A im Beisein von großen Störamplituden exakt gemessen werden.

Der Hersteller Signal Concept fertigt robuste Stromwandler im Temperaturbereich von -20 bis +55 °C und Schutzgrad IP54 (Signal Concept GmbH, Markkleeberg).

Derselbe Hersteller bietet auch ein mobiles Isolier- und Kontaktfehlerortungsgerät, um Unterbrechungen, Kurzschlüsse und hohe Übergangswiderstände in der Bahnstromversorgung zentimetergenau zu lokalisieren.

Die Fehlersuche erfolgt nach dem Signalverfolgerprinzip. Als Prüfsignal werden die Arbeitsfrequenzen der Gleisstromkreise, Sperrkreise, Linienzugbeeinflussung und Fahrzeugsensoren (Gleisschleifen) genutzt (Signal Concept GmbH, Markkleeberg).

Auch Tablets halten immer stärker Einzug in die Messtechnik. Der deutsche Hersteller ALLDAQ beispielsweise zeigt auf der Kongressmesse SENSOR+Test 2015 in Nürnberg die ersten Tablet-Oszilloskope. Sämtliche Funktionen können durch Wischen und Tippen bedient werden. Das große 10,1-Zoll-Display gewährleistet eine klare und übersichtliche Darstellung. Mehr dazu auf der nächsten Seite.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43357771)