SENSOR+TEST 2015

176 Sensoren und Systeme für die Mess- und Prüftechnik

| Redakteur: Ines Stotz

Infrarot-Temperaturfühler auf MEMS-Basis

Aus Taiwan kommen berührungslos messende Infrarot-Temperaturfühler auf MEMS-Basis mit Analogausgang oder voll integriertem Analog-Digital-Wandler. Um das Johnson-Rauschen zu begrenzen, hat der Sensor einen Thermistor, der auf die Umgebungstemperatur referenziert (Oriental System Technology Inc., Hsinchu/Taiwan).

Pyrometer für den mittleren IR-Spektralbereich in einem IP65-Edelstahlgehäuse haben eine Ansprechzeit von 10 ms und einen Messfelddurchmesser von 0,7 mm, der mit einem Doppellaser anvisiert wird.

Ausgeben werden die Temperaturwerte über eine 0 bis 20 mA-Schnittstelle und eine galvanisch getrennte RS485-Schnittstelle mit Modbus RTU-Protokoll (DIAS Infrared GmbH, Dresden).

Für die optische Ausrichtung von kurzwelligen Pyrometern auf ein Messobjekt bietet ein Hersteller neben den Ausführungen mit Laserpilotlicht oder Durchblickvisier auch wahlweise eine Version mit integriertem Kamera-Modul an.

Die Messbereiche bewegen sich je nach Modell zwischen +50 und +3000 °C. Die Bildausgabe erfolgt entweder über einen Monitor oder Software mit einem externen Video-Grabber (LumaSense Technologies GmbH, Frankfurt).

Die präzise Kontrolle der Temperaturverteilung bei der kontinuierlichen Floatglasherstellung ist wichtigste Voraussetzung, um verschiedene Glaseigenschaften wie z.B. innere Spannungen und andere mechanische Eigenschaften zu steuern.

Kontaktlose Infrarot-Strahlungsthermometer im Spektralbereich von 5 μm rauschen unterhalb von +300 °C stark, im Bereich ab 8 μm reflektiert die Hintergrundstrahlung.

Ein Hersteller kombiniert deshalb sein IR-Strahlungsthermometer im Spektralbereich zwischen 7,5 und 7,85 μm mit einem Line-Scanner zu einem schnellen und hochpräzisen Messinstrument für die Temperaturverteilung im Glas (HEITRONICS Infrarot Messtechnik GmbH, Wiesbaden).

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43357771 / Sensorik)