SENSOR+TEST 2015

176 Sensoren und Systeme für die Mess- und Prüftechnik

| Redakteur: Ines Stotz

Sensoren für Schallmessungen

Bedingt durch die großen Themen Mess- und Prüftechnik (besonders im Umfeld der Fahrzeugentwicklung) können Besucher der SENSOR+TEST hier alljährlich den neusten Stand bei der Entwicklung von z.B. Messmikrofonen und akustischer Messtechnik im Allgemeinen finden.

Auf Basis der MEMS-Technologie ermittelt ein schneller Massenstromsensor die Bewegung der Luftteilchen, indem er die Temperaturdifferenz im Querschnitt von zwei extrem dünnen, parallel angeordneten Platindrähten misst.

Dabei wird jedes Klangfeld vollständig durch den Wert des Schalldruckes als Skalar und den Wert der akustischen Teilchengeschwindigkeit als Vektor beschrieben. So lassen sich Schallquellen besser lokalisieren, Mikrorisse entdecken und Werkstoffe berührungslos prüfen (Microflown Technologies BV, Arnhem, Niederlande).

Als Alternative zum Kundtschen Rohr stellt derselbe Anbieter eine akustische Kamera vor, die das Reflexions- und Absorptionsvermögen sowie die Impedanz von flachen oder gekrümmten Oberflächen misst.

Als In-situ-Verfahren arbeitet die Kamera auch bei einer Relativbewegung zwischen Probe und Sonde und bietet so eine hohe räumliche Auflösung auch von inhomogenen oder perforierten Materialien (Microflown Technologies BV, Arnhem, Niederlande).

Mit einem elektronischen Steuergerät können Luftmassenmesser zu universell einsetzbaren Strömungsmessern erweitert werden. Bei anliegender Strömung werden in Abhängigkeit der Geschwindigkeit 1 bis 4,5 V ausgegeben. Damit können Strömungen in Luftkanälen, in der Gebäude- und Klimatechnik, bei Stationärmotoren und Blockheizkraftwerken einfach mit einem Multimeter überwacht werden (EngineSens Motorsensor GmbH, Viernheim).

Für dynamische Anwendungen in rauer Umgebung bietet ein Hersteller gekapselte PICMA-Multilayer-Aktoren mit einer verbesserten Wärmeableitung an. Eine Vergussmasse, die die Auslenkung des Aktors nicht hemmt, ersetzt dabei das Inertgas im Hohlraum zwischen Metallbalg und Piezoaktor.

So können gegenüber dem unvergossenen Aktor etwa zehnmal höhere Arbeitsfrequenzen erreicht werden (PI Ceramic GmbH, Lederhose). Derselbe Hersteller entwickelte jetzt ein bleifreies Keramikmaterial auf der Basis von modifiziertem Bismut-Natrium-Titanat (BNT), das sich für industrielle Ultraschallanwendungen im MHz-Bereich eignet (PI Ceramic GmbH, Lederhose).

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43357771 / Sensorik)