SPS IPC Drives 2015 gibt es eine SPS Automation India

Redakteur: Sariana Kunze

Die SPS IPC Drives kommt nach Indien. Die Messe Frankfurt Trade Fairs India führt 2015 in Zusammenarbeit mit der Mesago Messe Frankfurt die SPS Automation India - Driving manufacturing processes of the future auf dem indischen Markt ein.

Anbieter zum Thema

v.l. Johann Thoma, Geschäftsführer Mesago, und Raj Manek, Managing Director bei Messe Frankfurt Trade Fairs India, gaben auf der SPS IPC Drives Eröffnungspressekonferenz bekannt, dass es 2015 eine SPS Automation India geben wird.
v.l. Johann Thoma, Geschäftsführer Mesago, und Raj Manek, Managing Director bei Messe Frankfurt Trade Fairs India, gaben auf der SPS IPC Drives Eröffnungspressekonferenz bekannt, dass es 2015 eine SPS Automation India geben wird.
(elektrotechnik/Kunze)

Die Fachmesse wird – wie die Mutterveranstaltung SPS IPC Drives (Nürnberg) – als Plattform für Innovationen im Bereich Industrieautomation fungieren und eine sehr breit gefächerte Palette von Produkten, Systemen und Dienstleistungen präsentieren. Die SPS Automation India findet vom 5. bis 7. Februar 2015 im Mahatma Mandir Convention and Exhibition Centre in Ahmedabad, Gujarat, statt.

Indien braucht die Industrieautomation

In Indien ist Industrieautomation sowohl ein dringender Bedarf als auch eine Anforderung des Marktes. Raj Manek, Managing Director bei Messe Frankfurt Trade Fairs India, führt dazu aus: „Die Lösung für Indiens Streben nach industrieller Wettbewerbsfähigkeit auf Weltniveau liegt in der Automatisierung. Wir sind zuversichtlich, dass die SPS Automation India einerseits den Playern in diesem Sektor die perfekte Plattform für die Präsentation ihrer Technologien bieten wird, während andererseits der indische Markt Zugang zu Automatisierungslösungen erhält, die dafür konzipiert sind, die Profitabilität zu verbessern und die Fertigungsabläufe zu optimieren. Stolz sind wir auch darauf, unsere Stärken mit denen unseres Markenpartners Mesago bündeln zu können.“

Automatisierung verzeichnet zweistelliges Wachstum in Indien

Die indische Automatisierungsindustrie, deren Volumen derzeit auf 120 Mrd. INR (2 Mrd. Dollar) geschätzt wird, verzeichnet ein jährliches Wachstum von 12 Prozent, wodurch sich gewaltige Chancen für den Sektor eröffnen. Im Zuge der Entwicklung des indischen Marktes ist auch die Notwendigkeit einer größeren Wettbewerbsfähigkeit im Hinblick auf Produktivität, Rentabilität, Sicherheit und Nachhaltigkeit der Fertigungsprozesse gewachsen. Den Herstellern, insbesondere den Start-up-Unternehmen, sind die Vorteile bewusst geworden, die sich aus einer Einführung automatisierter Prozesse entlang ihrer Wertschöpfungskette ergeben. Außerdem gehen Experten davon aus, dass die aktuelle Situation des Industrieautomatisierungssektors in Indien durch eine Anregung der Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen verbessert werden kann.

(ID:42444595)