Suchen

National Instruments

21. VIP-Kongress: Internet der Dinge ist in der Praxis angekommen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Die Vorträge setzen praktische und teils auch visionäre Akzente. Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Michael Dams, Director Sales Central and Eastern Europe bei NI, stand die Eröffnungs-Keynote etwa unter dem Motto „Neue Wege bei Mess- und Prüfanwendungen dank einer Plattform und eines Ökosystems“. Rahman Jamal, Global Technology & Marketing Director bei NI, demonstrierte die Vorteile eines plattformbasierten Ansatzes und des entsprechenden Ökosystems und erläuterte dabei auch die Auswirkungen auf aktuelle Geschäftsmodelle und die Wirtschaft allgemein.

Fortschritte bei Massive MIMO, mm-Wellen, Wireless Gigabit und TSN

Den zweiten Kongresstag eröffnete Charles Schroeder, Vice President of Product Marketing, RF and Wireless Communications bei NI mit einem Ausblick auf die Trends, Innovationen und Technologien für die Mess-, Prüf-, Steuer- und Regelungsbranche. Er erläuterte außerdem, in welcher Weise die NI-Plattform technische Fortschritte in den Bereichen Massive MIMO, mm-Wellen, Wireless Gigabit und TSN ermöglicht und so Unternehmen dabei unterstützt, neue Wege beschreiten zu können.

Bildergalerie

Zum Abschluss der diesjährigen VIP-Days hat NI erneut einen Tag speziell für Teilnehmer aus den Bereichen Lehre, Ausbildung und Forschung veranstaltet. Dave Wilson, Vice President of Product Marketing, Software, Academics & Customer Education bei NI, eröffnete das Academic Forum mit dem Thema „Wir treiben Ihre Projekte in der technischen Ausbildung und Forschung voran. Halten Sie damit Schritt?“. Thematisch anknüpfend an die Keynote von Rahman Jamal vom ersten Kongresstag ging es dabei um die Auswirkungen des Internets der Dinge auf verschiedene Produktlebenszyklen. Wilson erläuterte hierbei, wie man Studierende auf die wachsende Komplexität von Projekten vorbereiten sollte – und schlug damit den Bogen zum Praxis-Ansatz des VIP-Kongresses.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44351251)

Über den Autor

 Karin Pfeiffer

Karin Pfeiffer

Journalistin