Suchen

Smart-Kameras 25GigE-Kameras bieten Hochgeschwindigkeit

| Redakteur: Rebecca Näther

Emergent Vision Technologies (EVT) war der erste Kamerahersteller, der 10GigE Vision-Kameras auf den Markt gebracht hat. Nun hat das Unternehmen die Erweiterung seiner Produktpalette um 25GigE-Kameras bekannt gegeben.

Firmen zum Thema

25GigE Vision von EVT bietet sämtliche Vorteile von GigE, hat aber eine 2,5-mal höhere Datenübertragungs- und Bildrate als sein Vorgänger 10GigE.
25GigE Vision von EVT bietet sämtliche Vorteile von GigE, hat aber eine 2,5-mal höhere Datenübertragungs- und Bildrate als sein Vorgänger 10GigE.
(Bild: Framos)

25GigE Vision bietet sämtliche Vorteile von GigE, hat aber eine 2,5-mal höhere Datenübertragungs- und Bildrate als sein Vorgänger 10GigE. Die Schnittstelle kommt in den Bolt-Flächenkameras und den ACCEL-Zeilenkameras der Firma zum Einsatz. Die neue Technologie ist die Antwort auf die immer höheren Anforderungen an Auflösung und Geschwindigkeit, welche die industriellen Automatisierung und innovative Vision-Anwendungen im Consumer-Bereich vorantreiben.

25GigE-Schnittstelle braucht nur ein Kabel

Die 25GigE-Kameras der Serien sind bei Framos erhältlich. Sie arbeiten mit einer Geschwindigkeit von 3,125 Mbyte/s, die den Durchsatz in Echtzeit-Applikationen maximieren soll. Bislang ließ sich diese Geschwindigkeit nur mit Vierkanal-Coax-Press erzielen. Für die Schnittstelle des Unternehmens ist ein Glasfaserkabel erforderlich, während für die Coax-Press-Schnittstelle vier Kabel benötigt werden. Die Verwendung von SFP28-Glasfaserkabeln und Step-up-Transceivern erlaubt Kabellängen von bis zu 10 km.

Netzwerkkarten für geringere CPU-Auslastung

Um die CPU-Auslastung zu minimieren, bietet die Firma dedizierte Netzwerkkarten zur Verwaltung des Video-Triggerings und -Streamings an. Für eine reibungslose Einbindung und Funktion der 25GigE-Bildverarbeitung werden die Kameradaten direkt auf der Karte verarbeitet. Die CPU-Auslastung bleibt unter 5 Prozent, die dadurch freibleibende CPU-Kapazität steht für andere Daten- und Informationsverarbeitungsaufgaben zur Verfügung. Die Schnittstelle bietet Netzwerkunterstützung und -synchronisation über IEEE1588 und ist kompatibel zu GigE Vision und Geni-Cam.

Integration der Hochgeschwindigkeitskameras

Die Branchen- und Produktexperten von Framos unterstützen Kunden bei der Integration der Hochgeschwindigkeitskameras in ihre Anwendungen und Projekte mit Kenntnissen der Kamera- und Schnittstellentechnologie. Sie bieten zudem ergänzende Dienstleistungen wie Entwicklungsunterstützung, kundenspezifische Anpassungen und Logistik.

(ID:45467558)