Frost & Sullivan 3 Vorhersagen für Industrieautomatisierung und Prozesssteuerung

Redakteur: Sariana Kunze

Energieeffizienz und -nachhaltigkeit, intelligente Technologien und der Einfluß der BRIC-Länder und anderer aufkommender Wirtschaften werden im Jahr 2012 und darüber hinaus die Hauptthemen in der Industrieautomatisierung und Prozesssteuerung, laut Frost & Sullivan, sein.

Anbieter zum Thema

Diese Trends wurden von Frost & Sullivan im Rahmen einer Kundenbefragung mit einigen hundert Firmen im Dezember 2011 festgestellt. „Energieeffizienz, innovative Technologien und Geo-Ökonomie werden zukünftig das Bild der Industrieautomatisierung prägen. Einhergehend mit der Nachhaltigkeit, werden diese Faktoren das Produktdesign, die Projektkosten und die Dienstleistungsmöglichkeiten von Anbietern für Industrieautomatisierung in den Unternehmen der nächsten Generation beeinflussen", kommentiert Frost & Sullivan Director Automation and Process Control, Herr Muthukumar Viswanathan.

Die im Folgenden aufgeführten Bereiche gehören zu den Hauptthemen, die von Frost & Sullivan in Studien und Projekten für 2012 berücksichtigt wurden. Ein Hauptfaktor der Studien ist zudem der Fokus auf Megatrends, die neue und aufkommende Marktsegmente beeinflussen.

Mit Energieeffizienz und Nachhaltigkeit steht und fällt die globale Fertigungsindustrie

Nachhaltigkeit wird in Bezug auf Energie- und Ressourceneffizienz ein Hauptbestandteil für den Erfolg der globalen Fertigungsindustrie sein. Der wachsende Fokus auf der Umsetzung von energieeffizienten Lösungen sowohl in der Prozess- als auch Fertigungsindustrie, fördert auch nachhaltige Herstellungsverfahren. Energieeffizienz wird das Geschäft im Bereich der Elektromotoren dominieren, da die ab 2015 bevorstehende Klasse IE3 Energieeffizienz eine noch strengere Anforderung im Vergleich zur Klasse IE2 Energieeffizienz darstellt. Die vier hauptsächlichen Wirkungskreise, die die Geschäftsmodelle in zukünftigen Fabriken alles in allem bestimmen werden, sind ein integriertes Unternehmensökosystem, Nachhaltigkeit, Ökobilanz und eine Ökoeffizienz- Analyse.

(ID:34320030)