Suchen

Lichtwellenleiter-Steckverbinder 4.3-10 Steckverbinder erstmals auch für Glasfaserleitungen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Telegärtner präsentiert mit dem neuen 4.3-10 MT erstmals 4.3-10 Steckverbinder für Glasfaserleitungen. Mit drei Verriegelungsvarianten für eine Flanschbuchse zeigt der Hersteller flexible, robuste und benutzerfreundliche Produkte für leistungsfähige Kommunikationsnetze.

Firmen zum Thema

Telegärtner bringt mit den neuen 4.3-10 MT Steckverbindern Glasfaserprodukte für schnelle Netzwerke der nächsten Generation heraus.
Telegärtner bringt mit den neuen 4.3-10 MT Steckverbindern Glasfaserprodukte für schnelle Netzwerke der nächsten Generation heraus.
(Bild: Telegärtner)

Telegärtner präsentiert mit dem neuen 4.3-10 MT erstmals 4.3-10 Steckverbinder für Glasfaserleitungen. Mit drei Verriegelungsvarianten für eine Flanschbuchse zeigt der Hersteller flexible, robuste und benutzerfreundliche Produkte für leistungsfähige Kommunikationsnetze.

Hohe Fertigungsqualität und Schutzgrad IP68 sollen sichere Übertragungen auch in rauer Umgebung gewährleisten. Davon sollen Mobilfunkanbieter und Netzwerke der nächsten Generation profitieren.

Steckergehäuse nun auch in ultraschnellen Glasfasernetzen nutzbar

„Im Mobilfunknetz verdrängen 4.3-10 Steckverbinder zunehmend herkömmliche Koaxial-Steckertypen“, berichtet Dirk Traeger, Technical Solutions Manager DataVoice bei der Telegärtner Karl Gärtner GmbH. „Da war es nur logisch, diese Verbindungstechnik auch für hochleistungsfähige Glasfasernetze zu entwickeln.“ Als erster Hersteller weltweit präsentiert Telegärtner 4.3-10 Steckverbinder für Lichtwellenleiter, so die Angaben. Mit dem 4.3-10 MT sind die Vorteile des innovativen Steckergehäuses nun auch in den ultraschnellen Glasfasernetzen nutzbar.

Steckverbinder mit flexiblem 6,5 mm Glasfaserkabel lieferbar

Durch seine kompakte Bauform ist der Stecker leicht und platzsparend schlank. Das robuste Gehäuse realisiert Schutzgrad IP68 und ist für den Betrieb auch in rauer Umgebung sowie für Temperaturen von -40 °C bis 70 °C verwendbar. Präzise geschliffene MT-Ferrulen sollen den optimalen Kontakt aller zwölf parallel liegenden Glasfasern sicherstellen. Das bestätigen regelmäßige Interferonmeter-Messungen. Telegärtner bietet die 12-faserigen Stecker mit Polarität A wahlweise in Multimode-Ausführung mit Geradschliff oder Singlemode-Version mit 8° Schrägschliff für eine noch höhere Rückflussdämpfung an. Produkte für andere Faserpolaritäten sind optional erhältlich, genauso wie Ausführungen mit 24 Fasern. Die 4.3-10 MT Steckverbinder sind fertig konfektioniert lieferbar mit einem flexiblen 6,5 mm Glasfaser-Universalkabel und Einbaubuchsen mit MPO/MTP-Kupplungen für den Innen- und Außenbereich.

Drei Steckervarianten, eine MPO/MTP-Kupplung

Als besonderer Clou wird darüber hinaus die variantenreiche Verbindungstechnik beschrieben. Mit Screw, Handscrew und Push-Pull können Anwender aus drei Varianten der Stecker wählen. Eine Sechskantschraube für Gabelschlüssel, eine grifffreundliche Rändelmutter mit Lösehemmung oder der schnelle Push-Pull-Ring ermöglichen jeweils eine sichere Verbindung. Alle können mit derselben MPO/MTP-Flanschbuchse zu einer sicheren und leistungsstarken Verbindung gekoppelt werden.

Mit der Flexibilität der neuen 4.3-10 MT Steckverbinder für Glasfaserleitungen sollen Anwender immer das passende Produkt für ihren Anwendungsfall je nach Verbindungspräferenz, Platzbedarf oder Anwendungsort finden können.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45381977)