Kübler Gruppe

50 Jahre Innovationsgeber für Drehgeber

Seite: 2/5

Firmen zum Thema

Ein Kurzzeitmesser legt die Basis

Der Startschuss der Firmengeschichte fiel mit einem Produkt, das Maßstäbe setzte: Der weltweit erste Kurzzeitmesser mit permanenter Zeitanzeige. Das patentierte Gerät stellte sicher, dass der analoge Zeiger nicht — wie beim Wettbewerb — abfiel, sondern stehen blieb. Dies ermöglichte exakte Messungen im Bereich von Millisekunden und wurde vor allem in Laboren, etwa für die Erfassung von Relaisschaltzeiten, eingesetzt. Kurz darauf startete Fritz Kübler mit seinen ersten elektromechanischen Zählern. Diesen folgten in den 70er Jahren elektronische Zähler.

Es geht rund

Seit 1989 sind Drehgeber ein fester Bestandteil des Kübler Portfolios. Ein Markt, der bereits etabliert war. Kübler überzeugte hier allerdings von Anfang an mit höherer Robustheit, weniger Bauteilen und war Schrittmacher am Markt mit Hohlwellengebern. Eine Erfolgsgeschichte begann. War Kübler anfangs stolz hundert Geräte in der Woche zu fertigen, so zählt das Unternehmen heute weltweit zu den „Top Five“ der Branche. Inzwischen hat man auch lineare Messsysteme und Inklinometer für den Geschäftsbereich Weg- und Winkelsensorik im Programm.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

(ID:352781)