USV AC-Stromversorgung mit integriertem Energiespeicher

Redakteur: Gudrun Zehrer

Die unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USV) der Produktfamilie Trio von Phoenix Contact für die Tragschiene versorgen zuverlässig AC-Lasten mit bis zu 750 VA/600 W. Die Stromversorgung gibt es für 230-V-AC- und 120-V-AC-Anwendungen.

Anbieter zum Thema

(Bild: Phoenix Contact)

Durch die integrierte USB-Schnittstelle lassen sich übergeordnete Geräte mit ihr verbinden. So können beispielsweise angeschlossene Industrie-PCs heruntergefahren werden. Die reine Sinuskurve am Ausgang ermöglicht einen reibungslosen Übergang, denn der im Batteriebetrieb erzeugte Sinus verläuft synchron zum vormals speisenden Netz.

USV-Modul und Energiespeicher in einem Gehäuse

Da USV-Modul und Energiespeicher in einem Gehäuse verbaut sind, ist die Stromversorgung besonders platzsparend. Der integrierte VRLA-Energiespeicher sorgt für lange Pufferzeiten und ist erweiterbar durch einen weiteren Energiespeicher. Das Versorgen von Lasten aus dem Energiespeicher ist auch ohne Eingangsnetz möglich. Zur Signalisierung und Funktionsüberwachung stehen LED-Statusanzeigen sowie aktive 24-V-DC-Schaltausgänge zur Weiterleitung an ein übergeordnetes Steuerungssystem zur Verfügung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44323596)