Suchen

Automatisierung Advantech stellt Web-Bedienpanels mit ESD-Schutz gemäß Stufe 4 vor

Redakteur: Jürgen Schreier

Die Advantech Industrial Automation Group hat eine neue Reihe von Web-Bedienpanels eingeführt. Die neu gestalteten, flachen, mit einer Aluminiumkante versehenen Geräte mit Schutzart IP66 beinhalten den aktuellen Cortex-A8-Prozessor von Texas Instruments, der die RS-232-/422-/485-, Ethernet- und CANopen-Protokolle unterstützt.

Firmen zum Thema

Die Bedienpanels WebOP-3070T/3100T/3120T unterstützen die benutzerfreundliche Lauftzeitsoftware Panel Express HMI, mit der Benutzer ganz einfach Schnittstellenprojekte erstellen können.
Die Bedienpanels WebOP-3070T/3100T/3120T unterstützen die benutzerfreundliche Lauftzeitsoftware Panel Express HMI, mit der Benutzer ganz einfach Schnittstellenprojekte erstellen können.
(Bild: Advantech)

Die neuen Panels WebOP-3070T/3100T/3120T bieten doppelten ESD-Schutz gemäß Stufe 4 und erfüllen alle Anforderungen der Norm IEC-61000. Derartig geschützt eignen sie sich hervorragend für den Einsatz in Fertigungsstätten für Halbleiterbauelemente, in denen es besonders auf den ESD-Schutz ankommt.

FRAM-Baustein verhindert Datenverlust bei Stromausfall

Um die Panels der Reihe WebOP-3070T/3100T/3120T vor plötzlich auftretenden Spannungsspitzen aus dem Stromnetz zu schützen, sind die Spannungsversorgungs- und E/A-Anschlüsse entsprechend isoliert, sodass die Bauelemente in dem Bedienpanel von derartigen Spitzenlasten verschont bleiben. Dank dieser Schutzvorkehrungen wird nicht nur die unmittelbare Beschädigung der Geräte verhindert sondern auch die Lebensdauer allgemein erhöht.

Bei einem Spannungsausfall sind die Geräte mit einem 128 KB großen FRAM-Baustein (Ferroelektrischer RAM), für den keine Batterie erforderlich ist, vor sofortigem Datenverlust geschützt. Bei dem Gerätespeicher handelt es sich um einen 512 MB großen SLC-Flashspeicher, der kürzere Zugriffszeiten und 100.000 Lese-/Schreibzyklen bietet, sodass sich die Geräte hervorragend für den Einsatz in anspruchsvollen Industrieanwendungen eignen, in denen auch ein möglichst geringer Energieverbrauch gefordert ist.

Zu den herausragenden Spezifikationen zählt auch der Betriebstemperaturbereich von -20°C bis 60°C, der einen Betrieb selbst in den rausten Umgebungen ermöglicht.

Bedienpanels unterstützen Lauftzeitsoftware Panel Express HMI

Mit ihrer Leistungsstärke sind die neuesten Bedienpanels WebOP-3070T/3100T/3120T die am besten geeignete Lösung für anspruchsvolle Umgebungen wie sie in Anwendungen in Abfüllanlagen, in der Halbleiterfertigung oder in petrochemischen Anlagen zu finden sind.

Die Bedienpanels WebOP-3070T/3100T/3120T unterstützen die benutzerfreundliche Lauftzeitsoftware Panel Express HMI, mit der Benutzer ganz einfach Schnittstellenprojekte erstellen können, die mehr als 400 integrierte Kommunikationsprotokolle für Industriesteuerungen wie SPS, Temperaturregler und Bewegungsteuerungen unterstützen. Die Bedienpanels WebOP sind ab sofort in drei Größen erhältlich (7 Zoll, 10,1 Zoll und 12,1 Zoll).

(ID:43211445)