Suchen

Befehlsgeräte Aktiv leuchtende Not-Halt-Taste und Drucktaster mit 16,2 mm Einbaumaßen

| Redakteur: Gudrun Zehrer

Um Kunden mehr Optionen bei der Bestückung kompakter Bedienstationen zu eröffnen, hat Georg Schlegel seine Betätiger-Baureihe mYnitron erweitert: Die Serie umfasst nun neben der Not-Halt-Taste mit 16,2 mm Einbaudurchmesser einen neuen Drucktaster und eine aktiv leuchtende Not-Halt-Taste mit jeweils 16,2 mm Einbaudurchmesser sowie gleichem Erscheinungsbild.

Firmen zum Thema

(Bild: Schlegel)

Die mYnitron-Baureihe eignet sich mit ihren kompakten Maßen für die Bestückung von mobilen Handterminals, ansteckbaren Programmierpanels, medizinischen Kleingeräten oder auch Fitnessgeräten, wie beispielsweise Laufbändern.

Not-Halt-Taste und Drucktaster für noch kompaktere Bedienpanels

„Mit der Erweiterung unserer mYnitron-Baureihe um die kleinere, aktiv leuchtende Not-Halt Taste und den kostengünstigen Drucktaster lassen sich kompakte Bedienpanels mit einheitlichem Erscheinungsbild zusammenstellen,“ erläutert Kurt Blank, Leiter Konstruktion bei Schlegel. Die Drucktaster sind dabei mit Frontringen aus Metall oder schwarzem Kunststoff sowie mit von vorne beschriftbarer opaker oder transparenter Blende erhältlich. Darüber hinaus werden vollflächig beleuchtete Varianten angeboten.

Aktiv leuchtende Not-Halt-Taste für mehr Sicherheit

Die nach DIN EN ISO 13850 zertifizierte aktiv leuchtende Not-Halt-Taste der mYnitron-Baureihe mit 16,2 mm Einbaudurchmesser erhöht die Sicherheit bei der Arbeit mit mobilen Bedienstationen. Das Funktionsprinzip: Ist das Bedienpanel mit dem Gesamtsystem verbunden, wird der aktive Zustand der Not-Halt-Taste über den rot leuchtenden Pilzknopf signalisiert. Fehlt die Verbindung, ist der Pilzknopf unbeleuchtet und damit grau bzw. transparent und informiert über die Inaktivität der Not-Halt-Taste. Ziel ist es, Verwechslungen nach der Außerbetriebnahme der Bedienstation zu vermeiden, das Betätigen einer inaktiven Taste auszuschließen und somit die Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Mit der neuen Not-Halt-Taste mit nur 16,2 mm Einbaudurchmesser lassen sich jetzt auch äußerst kompakte Bedienpanels mit diesem Sicherheitsfeature ausstatten.

Drucktaster und Not-Halt-Tasten in IP65 und IP67

Der Drucktaster mit Kurzhub-Taktilität und alle Not-Halt-Tasten der mYnitron-Baureihe sind für die Schutzarten IP65 und IP67 sowie eine Bemessungsbetriebsspannung von 35 V ausgelegt. Darüber hinaus punkten sie mit einfacher, zeitsparender Montage nach dem plug-and-play-Prinzip: Die Betätiger müssen lediglich in das Panel eingesetzt und mittels einer Mutter fixiert werden. Der Anschluss erfolgt dabei mittels Flachsteckanschluss. Auf Kundenanfrage entwickelt Schlegel darüber hinaus auch individuelle Lösungen, beispielsweise als Komplettsystem aus Bedienelement, Not-Halt- und Drucktastern.

(ID:44524374)