Suchen

Normung

Aktualisierte Version: Deutsche Normungs-Roadmap Industrie 4.0

| Redakteur: Sariana Kunze

Für die erfolgreiche Umsetzung von Industrie 4.0 sind Normen und Standards ein wesentlicher Faktor. Welche Standards bereits existieren und wo noch Bedarf ist, stellt die aktualisierte Normungs-Roadmap Industrie 4.0 vor. Inhaltliche Schwerpunkte der zweiten Ausgabe sind die Themen „Mensch in der Industrie 4.0“, „Kommunikation“ und „Sicherheit“.

Firmen zum Thema

Die DKE, Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, im DIN und VDE stellt die 2. Version der Deutschen Normungs-Roadmap Industrie 4.0 vor.
Die DKE, Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, im DIN und VDE stellt die 2. Version der Deutschen Normungs-Roadmap Industrie 4.0 vor.
( VDE DKE )

Die Normungs-Radmap Industrie 4.0 spiegelt, laut der DIN/DKE, die Anforderungen der deutschen Stakeholder im Hinblick auf Normen und Standards wider. An der Erarbeitung waren Vertreter aus der Industrie, von Verbänden sowie aus Wissenschaft und Forschung beteiligt.„Die Normungsroadmap ist ein lebendes Dokument, das ständig den aktuellen Entwicklungen entsprechend weiterentwickelt wird“, so Dr. Günter Hörcher, Leiter des DIN/DKE-Arbeitskreises Normungsroadmap Industrie 4.0 und Leiter der Forschungsstrategie beim Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA. So sollen zahlreiche Empfehlungen aus der ersten Version der Roadmap, die im November 2013 erschien, bereits umsetzt sein. Ein Beispiel: das Referenzarchitekturmodell RAMI 4.0. Es bildet einen dreidimensionalen Rahmen, in dem die Normungsaktivitäten aller beteiligten Branchen verortet und miteinander in Beziehung gesetzt werden können. RAMI 4.0 erlaubt die schrittweise Migration aus der heutigen Welt in die Industrie 4.0-Welt und vereinfacht die Kooperation und Kommunikation der verschiedenen Branchen in Sachen Standardisierung. Das Modell wird als DIN SPEC 91345 voraussichtlich Anfang 2016 sowohl in deutscher als auch in englischer Sprache veröffentlicht und dann in die internationale Normung eingebracht. Hier geht es zum kostenlosen Download.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43700254)