Suchen

Bediengeräte All-in-one Befehls- und Meldegeräte

| Redakteur: Daniel Weigel

Eaton hat sein Sortiment an Befehls- und Meldegeräten um die Serie RMQ compact solution ausgebaut. Bei dieser All-in-one-Lösung sind Kabel, Steckverbinder und Gehäuse bereits integriert und fest installiert. Aufgrund der rückseitigen Schutzart in IP65 lassen sich die Bedienelemente nicht mehr nur im Schaltschrank, sondern auch direkt im Maschinenraum einsetzen.

Firmen zum Thema

In den Bediengeräten RMQ compact solution sind bereits Kabel, Steckverbinder und Gehäuse integriert.
In den Bediengeräten RMQ compact solution sind bereits Kabel, Steckverbinder und Gehäuse integriert.
(Eaton )

Als Varianten mit vorkonfiguriertem Stecker und verschiedenen Kabellängen ermöglichen die Befehls- und Meldegeräte der Kompaktlinie eine einfache Plug&Play-Installation. Die Vergabe einer einzigen Bestellnummer erleichtert dem Anwender Auswahl, Bestellung und Lagerhaltung.

Befehlsgeräte für direkten Einbau in den Maschinenraum

Die Serie RMQ compact solution zeichnet sich durch eine besondere Kapselung gegen Staub, weitere feine Fremdpartikel oder Flüssigkeiten mit Schutzarten von IP67 und IP69k an der Frontseite und IP65 an der Rückseite aus. Aufgrund dieser hohen rückseitigen Schutzart eignen sich die Geräte für den Einsatz in Maschinen, bei denen die Möglichkeit des direkten Kontaktes mit Feinstaub oder Flüssigkeiten gegeben ist, wie es bei Werkzeugmaschinen, in der Holzbearbeitung oder der Textilbranche der Fall ist. Zum direkten Einbau in den Maschinenraum ist nun kein zusätzliches Gehäuse mehr notwendig.

Einfache Integration in Automatisierungsarchitekturen möglich

Die verschiedenen Anschlusstechniken, wie mit den vorkonfigurierten Kabelverbindungen mit M8- und M12-Steckern oder mit Kabel mit offenem Ende in verschiedenen Kabellängen, vereinfachen die Produkt-Auswahl und Installation. Neben der Standardverdrahtung ist die einfache Integration in Automatisierungsarchitekturen über AS-i sowie in Eatons Kommunikations- und Verbindungssystem SmartWire-DT möglich.

„Aufgrund kürzerer Produktlebenszyklen und wirtschaftlichen Gegebenheiten sind unsere Kunden gefordert, zunehmend individuelle Maschinen zu entwickeln und zu fertigen sowie bestehende Maschinen schnell und kostengünstig umzurüsten“, sagt Lütfiye Dönoglu, Leiterin der Produktlinie Command & Control bei Eaton. „Sie benötigen Komponenten, die einfach, robust und kompakt sind. Mit der Weiterentwicklung unserer Befehls- und Meldegeräte RMQ tragen wir dazu bei, dass Maschinenbauer diese Herausforderungen erfolgreich meistern. Dabei spielt neben der technischen Anforderung auch das Design eine entscheidende Rolle, um sich zu identifizieren.“

Flache Variante für spezielle Maschinenkonzepte

Hinsichtlich des Designs gibt es die Bediengeräte weiterhin in der klassischen Ausführung sowie zukünftig in einer besonders flachen Variante für innovative Maschinenkonzepte in Industrie und Gebäudetechnik. Auch Farben und Material können vom Anwender individuell zusammengestellt und mit einer breiten Farbskala an Tastenplatten kombiniert werden.

Per Laser kundenspezifische Beschriftungen anbringen

Alle Tastenplatten, Leuchtmelder und Tastenzusatzschilder lassen sich per Laser individuell mit unternehmens- oder maschinenspezifischen Beschriftungen und Symbolen schnell und einfach beschriften. Die Informationen werden eingebrannt und bleiben so – anders als bei bedruckten Elementen – dauerhaft und abriebfest bestehen.

SPS IPC Drives: Halle 9, Stand 371

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43664295)