Suchen

Beleuchtung Alternative zu Retrofitlösungen

| Redakteur: Carina Schipper

Die UEX LED-Einbauleuchte von Regiolux erzielt eine Lichtausbeute von 126 lm/W. Zu dem Einsatzgebieten der Lampen zählen Industrie- und Gewerbeumgebungen sowie Büros.

Firmen zum Thema

Ein Dali-LED-Treiber ermöglicht, so Regiolux, die Leuchte in Lichtmanagementsysteme einzugliedern.
Ein Dali-LED-Treiber ermöglicht, so Regiolux, die Leuchte in Lichtmanagementsysteme einzugliedern.
(Bild: Regiolux)

Eine Farbwiedergabe von RA = 80 gewährleistet eine hohe Lichtqualität und sehr gute Ergonomie, behaupten die Entwickler. Die Lebensdauer der LED-Einbauleuchte beträgt 50.000 Stunden bei minimalem Lichtstromrückgang (L80/B10). Damit stellt sie laut Hersteller eine wirtschaftliche Alternative zu Retrofitlösungen für Industrie, Handel, Gewerbe und Office dar. Die Leuchte mit Stahlblechgehäuse (für Achsmaß 625 beziehungsweise 600) lässt sich in Deckensysteme mit sichtbaren T-Schienen einbauen. Der Anwender besitzt zudem die Möglichkeit, sie in verdeckt symmetrische Schienenkonstruktionen und in ausgeschnittene Decken integrieren. Unterschiedliche Lichtstrompakete erleichtern die Auswahl der passenden Variante. Die UEX LED ist durch einen reflexionsverstärkten, seidenmatten Parabolraster direkt strahlend. Ein Dali-LED-Treiber ermöglicht, sie in Lichtmanagementsysteme einzugliedern. So lässt sich, behauptet Regiolux, die Energieeinsparung weiter anheben. In Zukunft will das Unternehmen auch die Einbauleuchten-Variante RSEX LED in den Längen 1.200 mm und 1.500 mm auf den Markt bringen.

(ID:43238073)