M+W Group Anlagenbauer verstärkt Hightech-Dienstleistungen in Europa

Redakteur: Sariana Kunze

Die M+W Group will sein Geschäft mit Hightech-Dienstleistungen in Europa ausbauen. Die Tochtergesellschaft M+W Integrated Solutions mit Sitz in Dresden wird dabei die umfassende Betreuung der Kunden übernehmen.

Firma zum Thema

Die Kunden für diese anspruchsvollen Dienstleistungen kommen hauptsächlich aus der Halbleiterindustrie, der Photovoltaik- und weiteren Hightech-Branchen sowie Forschungseinrichtungen. Die M+W Integrated Solutions verknüpft die in der Gruppe bestehenden jahrelangen Erfahrungen mit hochwertigen Dienstleistungen zu speziellen auf den einzelnen Kunden zugeschnittenen Lösungen. Das bietet den Kunde vor allem den Vorteil, von einem mit ihren Anforderungen vertrauten, festen Ansprechpartner betreut zu werden, der bei Bedarf auf das globale Netzwerk der M+W Group zurückgreifen kann. So lässt sich auch kurzfristig spezielles Hightech-Knowhow zur Verfügung stellen oder zusätzliches Einsparpotenzial über den zentralen Einkauf der Gruppe erschließen.

Kompetenzzentrum für Hook-up Services

Am Standort Dresden verfügt M+W Integrated Solutions zudem über ein spezielles Kompetenzzentrum für Hook-up Services, für das rund 150 Spezialisten tätig sind. Dort wird anhand standardisierter Prozesse geplant, wann welche Hightech-Maschine geliefert, installiert und mit den Fabriksystemen vernetzt werden. Das vorhandene Knowhow zur Steuerung und Kontrolle der Abläufe steht auch Kunden in Asien und den USA zur Verfügung. Derzeit unterstützt M+W Integrated Solutions Hook-up Projekte in Deutschland, Italien, Frankreich, Malaysia, Russland und Vietnam.

„Nach der Fertigstellung und Inbetriebnahme einer Fabrik gibt es bei unseren Kunden speziellen Servicebedarf, etwa beim Hochfahren einzelner Produktionslinien, bei Modernisierungen und Umbauten“, sagt M+W Group Chef Jürgen Wild. „Da liegt es nahe, unsere Servicekomponenten zu bündeln und für eine längerfristige Betreuung der Kunden durch einen festen Ansprechpartner zu sorgen.“

(ID:379796)