Suchen

Photovoltaik Anschlussdose mit Elektronik sorgt für mehr Sicherheit

Redakteur: Dipl. -Ing. Ines Stotz

Die Anschlussdose Westlake (PV-JB/WL-H) von Multi-Contact ist in der 10 A und 12 A Variante TÜV und UL zertifiziert. Die Dose erfüllt Schutzart IP65 und ist in verschiedenen Ausführungen

Firma zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Die Anschlussdose Westlake (PV-JB/WL-H) von Multi-Contact ist in der 10 A und 12 A Variante TÜV und UL zertifiziert. Die Dose erfüllt Schutzart IP65 und ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Eine intelligente Westlake-Version soll künftig für mehr Sicherheit in Photovoltaikanlagen sorgen. Eine externe Steuereinheit mit Lichtbogenerkennung sendet im Notfall ein Signal an die Dose. Deren integrierte Elektronikkomponente schließt das Modul kurz und schaltet es so spannungsfrei. Dadurch können mögliche Schäden bis hin zum Anlagenbrand verhindert werden. Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklungsphase, wurde als Konzept jedoch bereits auf der Intersolar Europe 2011 in München vorgestellt.

Die flache Bauform der Westlake ermöglicht eine Installation direkt unter der Modulrahmenkonstruktion. Hierdurch wird im Installationsprozess wertvolle Zeit eingespart, da das Abwinkeln der Flachbandleiter entfällt. Der Anschluss erfolgt durch Schweißen oder optional durch Klemmen. Die Dose wird mit Silikon auf dem Panel befestigt. Zusätzlichen Schutz der Kabeltüllen bietet die überstehende Deckelkonstruktion, die ein Abknicken der Kabel am Tüllenausgang verhindert.

(ID:388218)