Feldbus Ausfallsicherer CAN-Bus Plug&Play-Busstecker mit 90° Kabelabgang

Redakteur: Sariana Kunze

Ein moderner Feldbusanschluss muss schnell zu realisieren und zuverlässig sein. Für die I-Net Baureihe hat Provertha einen neuen Plug&Play Compact CAN-Bus Busstecker entwickelt, der

Anbieter zum Thema

Ein moderner Feldbusanschluss muss schnell zu realisieren und zuverlässig sein. Für die I-Net Baureihe hat Provertha einen neuen Plug&Play Compact CAN-Bus Busstecker entwickelt, der diese Forderungen erfüllt und vielfältige Applikationen in der Industriekommunikation und Automatisierungstechnik adressiert.

Für CAN-Bus-Baugruppen mit D-Sub-Schnittstellen sind der einfache und funktionssichere Anschluss sowie die fehlerfreie Datenübertragung wichtige Kriterien, denn ein defekter CAN-Bus-Busstecker kann den Stillstand der komplexen Anlagen in der Fabrik- und Industrieautomation mit hohen Ausfallkosten verursachen. Der in der Fabrik- und Industrieautomation mit hohen Ausfallkosten verursachen. Der neue Busstecker mit zwei M12-Steckanschlüssen gewährleistet durch den Einsatz von 100 Prozent geprüften Bussteckern und konfektionierten M12-Leitungen den schnellen, ausfallsicheren CAN-Bus-Anschluss. Die Compact-Version mit 90-Kabelabgang ermöglicht durch die optimierten Außenabmessungen die Applikationen in beengten Einbauorten.

Ein hochwertiges geschirmtes Vollmetall-Gehäuse aus Zink-Druckguss gewährleistet eine hohe Sicherheit gegen EMI/RFI-Störungen sowie einen hohen Schutz gegen Beschädigung bei rauen Umgebungsbedingungen. Bei dem neuen Busstecker kann die Installation der Feldbuskomponenten innerhalb von Sekunden realisiert werden, da die aufwändige Konfektion des Kabels und der oft kritische Kabelschirmanschluss an den Busstecker entfällt. Die M12-Steckverbinder sind mit der genormten A-Codierung ausgeführt. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Busstecker gemäß der CAN-Bus-Norm alle Signale, sprich CAN-Low und CAN-High sowie die Versorgungsleitungsen V+ mitführt. Der extern bedienbare Schalter mit stirnseitig erkennbarer ON/OFF-Position ermöglicht das Aktivieren der Bus-Terminierung durch Zuschaltendes Abschlusswiderstandes. Die Steckverbinder sind mit einem zweiten D-Sub als PG-Anschluss für Programmier- oder Diagnosezwecke lieferbar. Auch eine Version ohne PG-Anschluss ist verfügbar.

(ID:385792)