Interview mit Michael Koch

„Auszeichnungen sind eine starke Verpflichtung“

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Zur Hannover Messe, so ist weiter gerüchteweise zu hören, wollen Sie noch eine weitere Neuheit vorstellen: einen fernwartungsfähigen Prototyp mit Doppelschicht-Kondensatoren. Können Sie das bestätigen und welche Vorteile bietet der?

Für uns ist die Hannover Messe noch immer ein wichtiger Meilenstein, zu dem wir Neuheiten vorstellen. In diesem Jahr sind es mehrere, darunter auch ein neues modulares System von größeren Energiespeicherlösungen, die auf Doppelschicht- oder Superkondensatoren aufgebaut sind. Sie sind in großen Schaltschränken verbaut und als Plug & Play-Lösung bereit zum Anschluss und Betrieb ohne weitere zeitraubenden Inbetriebnahmearbeiten. Die Kommunikationsfähigkeit des Systems erlaubt den Abruf von Statusinformationen und die Steuerung der Energieflüsse.

Das Spektrum reicht bis weit über 100 Kilowatt Dauerleistung und Energien im Megajoule-Bereich, immer abhängig vom jeweiligen Anwendungsfall konfigurierbar. Die Reduktion von Leistungsspitzen auf ein günstiges Niveau, der Ausgleich von Spannungseinbrüchen oder -ausfällen, mehr Dynamik des Antriebs, höhere Stabilität des Systems – es gibt noch einige gute Argumente mehr, die für den Einsatz unserer Lösungen sprechen. Auch diese können anwendungsspezifisch sein.

Bildergalerie

Die Schaltschranklösungen mit dem Kürzel KTS, wie wir sie nennen, sind aber nicht alles, was wir auf der Hannover Messe vorstellen und übrigens auch zeitnah liefern können. Auf unserem Stand in Halle 14 gibt es noch mehr zu entdecken!

Michael Koch GmbH auf der Hannover Messe in Halle 14, Stand J19

(ID:44554859)