Endress+Hauser zur SPS IPC Drives 2014 Automatisierungslösungen über die Feldebene hinaus

Redakteur: Sariana Kunze

Als Komplettanbieter der Prozessautomatisierung präsentiert sich Endress+Hauser auf der SPS IPC Drives 2014 vom 25. bis 27. November in Nürnberg. Auch Automatisierungslösungen über die Feldebene hinaus werden vorgestellt.

Firmen zum Thema

Endress+Hauser ziegt auf der SPS IPC Drives 2014 Messtechnik und Automatisierungslösungen zur intelligenten Steuerung von Prozessen.
Endress+Hauser ziegt auf der SPS IPC Drives 2014 Messtechnik und Automatisierungslösungen zur intelligenten Steuerung von Prozessen.
(Endress+Hauser)

Das Angebot umfasst herstellerunabhängige Systemintegration sowie ein durchgängiges Leistungsportfolio von der Beratung über die Projektplanung und das Engineering bis zu Inbetriebnahme, Schulung und Service. Zum Thema Energieeffizienz bietet Endress+Hauser alles aus einer Hand - beginnend bei der Energieberatung über die Erfassung und Analyse der Energieströme und die Umsetzung der Einsparmaßnahmen bis hin zur Begleitung des Zertifizierungsprozesses nach DIN EN ISO 50001.

Die Messtechnik kommt nicht zu kurz

Neue Produkte sind unter anderem der Prowirl 200, der zusätzliche Sicherheit durch Nassdampfdetektion bietet. Die neuen Liquiphanten FTL31/33 aus robustem Edelstahl sind beständig und bieten eine breite Auswahl an elektrischen Anschlüssen. Auch ein Trübungssensor CUS52D wird vorgestellt. Er überwacht die Qualität von Trink- und Prozesswasser direkt in der Leitung.

SPS IPC Drives 2014: Halle 4A, Stand 135

(ID:43000107)