Automatisierungstreff 2019

Automatisierungstreff mit Fokus auf IIoT und Digitalisierung

| Redakteur: Katharina Juschkat

Der Automatisierungstreff bietet praxisnahe Workshops und den Marktplatz Industrie 4.0.
Der Automatisierungstreff bietet praxisnahe Workshops und den Marktplatz Industrie 4.0. (Bild: Strobl)

Auf dem Automatisierungstreff in Böblingen bildet neben den praxisnahen Workshops das Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0 das Highlight der Veranstaltung. Hier werden konkrete, nachvollziehbare Aufgabenstellungen und Lösungswege mit I4.0- und IIoT-Funktionalität präsentiert und diskutiert.

Vom 19. bis 21. Februar 2019 findet der nächste Automatisierungstreff in der Kongresshalle in Böblingen statt. Anwender aus dem Maschinen- und Anlagenbau finden dort Lösungen für Automatisierungssysteme und Industrial-IT, die zur Erhöhung der Produktionseffizienz beitragen können. Den Schwerpunkt der dreitägigen Plattformveranstaltung, veranstaltet von der Strobl GmbH, bilden die praxisorientierten Anwender-Workshops, in denen die Besucher die Möglichkeit haben, einzelne Technologien vor Ort praktisch auszutesten. „Die Besonderheit unseres Automatisierungstreffs ist die Kombination aus Workshops rund um die Themen 'IT & Automation', einer Trend-Session sowie dem Lösungsforum Marktplatz Industrie 4.0“, erklärt Sybille Strobl, Geschäftsführerin der Strobl GmbH.

Workshops bieten Praxisorientierung

Die Workshops ermöglichen eine direkte und praxisorientierte Auseinandersetzung rund um die Themen IT und Automation.
Die Workshops ermöglichen eine direkte und praxisorientierte Auseinandersetzung rund um die Themen IT und Automation. (Bild: Strobl)

Die Workshops ermöglichen eine direkte und praxisorientierte Auseinandersetzung rund um die Themen IT und Automation. Teilnehmer erlangen einen tiefen Einblick in den Einsatz von Produkten, Systemen und Methoden. Beispiele für Workshop-Themen sind:

  • Die Industrie-4.0-Plattform Codesys,
  • Visualisierungssoftware,
  • Fernwartung der Zukunft,
  • Versionierung von SPS-Programmen,
  • Sichere Betriebsartenwahl,
  • Geschäftsmodellinnovationen für Industrie 4.0,
  • Mehr Informationen dank RFID,
  • IoT – vom Sensor bis zum Menschen und zurück,
  • Gerätemanagement für Industrie 4.0 mit dem FDT IIoT Server,
  • Profinet-Kommunikation,
  • Auswahl und Einführung von MES
  • Datenbankanbindung der Steuerung,
  • Prüfkriterien für Profinet,
  • proaktive Instandhaltung von Feldbussystemen,
  • sternförmige oder vermaschte Erdung,
  • Condition Monitoring in der Industrie,
  • Codes und Standards für Schalt- und Steuerungsschränke für Nordamerika,
  • Optimierung der Projektierung von Schalt- und Steuerungsanlagen.

Der MES-D.A.CH-Verband realisiert wieder seine Workshops 'Manufacturing Execution Systems in der Praxis' an zwei Tagen unter Beteiligung führender MES-Anbieter und Anwender sowie der OPC Foundation.

Auf der Veranstaltung im Jahr 2017 wurde der Marktplatz Industrie 4.0 ins Leben gerufen, der als zentraler Bestandteil der Veranstaltung Automatisierungstreff den Schwerpunkt auf konkrete Use-Cases für Industrie 4.0 und IIoT legt. Zu den gezeigten Use Cases dieses Jahr gehören unter anderem Asset Management, IoT Framework, Prozessoptimierung, Unit Management sowie Tracking and Traceability. Der Marktplatz Industrie 4.0 hilft, den ganzheitlichen Ansatz von Industrie 4.0 und IIoT zu verstehen und den Wert des Ganzen zu erkennen. Die Plattform richtet sich an Anwender, Praktiker und Macher, welche die digitale Transformation in den Unternehmen nutzen möchte. Auf dem Marktplatz Industrie 4.0 präsentieren Anbieter verschiedener Produkte und Disziplinen dem Marktbesucher konzentriert an einem Ort ihre realen Use-Cases und diskutieren mit ihm über konkrete Lösungsmöglichkeiten für seine Aufgabenstellung.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45672560 / Automatisierungstreff)