SynView Becker Photonik als neuer Vertriebspartner für 3D Terahertz Bildgebungssystem

Redakteur: Sariana Kunze

SynView gibt die Kooperation mit Becker Photonik bekannt. Becker wird Synview-Produkte vor allem im Bereich der zerstörungsfreien Materialprüfung (ZfP) vertreiben.

Anbieter zum Thema

Zusammen stellen beide Unternehmen auf der Control die vielfältigen Anwendungen der Terahertz-Bildgebung in der Qualitätskontrolle vor. Das Terahertz-Bildgebungssystem erlaubt Einblicke in die Struktur nicht-metallischer Werkstücke wie z.B. Kunststoff-Komposite-Strukturen. Dies ermöglicht es, verborgene Herstellerfehler zu entdecken. Außerdem können Oberflächen und Beschichtungen in Qualität und Dicke charakterisiert werden; das ist sogar dann möglich, wenn die Oberfläche von anderen Materialen verdeckt wird.

Terahertz-Bildgebung für industrielle ZfP-Anwendungen

Terahertz und mm-Wellen sind hochfrequente elektro-magnetische Strahlung im Bereich von 100 bis 10.000 GHz. Damit vereint die Strahlung viele positive Eigenschaften. Dazu gehört die gesundheitliche Unbedenklichkeit, ein Orts- und Tiefenauflösung im mm-Bereich (und besser), die Transparenz der meisten nicht-leitfähigen Materialien und eine hohe Empfindlichkeit für Wasser und Feuchtigkeit. Eine weite Verbreitung der Terahertz und mm-Wellen in der Materialprüfung ist bisher an der Verfügbarkeit von robusten und leistungsfähigen Quellen und Detektoren gescheitert.

(ID:374748)