Festo Bildungsfonds gewinnt Innovationswettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“

Redakteur: Sariana Kunze

Der Festo Bildungsfonds wurde aufgrund seines Engagement gegen den Ingenieurmangel von dem bundesweit ausgetragenen Innovationswettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ als Preisträger ausgezeichnet.

Anbieter zum Thema

Der Fonds bietet Studierenden finanzielle Unterstützung, fachliche Weiterbildung und ein Netzwerk von praxis- und wissenschaftsorientierten Kontakten. Dr. Christian Stotz von der Deutschen Dank in Esslingen überreichte im Rahmen des Netzwerktreffens bei SEW-Eurodrive die Auszeichnung „Ausgewählter Ort“ an die Akteure des Festo Bildungsfonds. Anlässlich der Preisverleihung betonte Dr. Stotz: „Der Fachkräftemange beeinträchtigt Unternehmensentwicklungen. Gerade Deutschland als rohstoffarmes Land muss in seine Ideenkultur investieren. Der Festo Bildungsfonds hat das erkannt und ermöglicht engagierten und begabten jungen Menschen eine Karriere im technischen-ingenieurwissenschaftlichen Bereich.“

Dr. Peter Speck, Verantwortlicher des Festo Bildungsfonds, erklärte: „Die Auszeichnung motiviert uns, die Angebote des Festo Bildungsfonds und den Generationsvertrag für Bildung noch weiter auszubauen und somit dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken.“

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:353241)